Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

240115 SE+UE SE+UE Vorbereitungsübung (2020W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung


Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung zu dieser prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung innerhalb der Anmeldefrist erfolgen muss.

SCHREIBMENTORING SoSe 2020
Montag, 09.45-11.15 Uhr, SG 1, Sensengasse
keine Anmeldung notwendig

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Diese LV wird als digital Lehre angeboten. Bitte beachten Sie folgende Termine:

13.10.2020 / 09.45-13.00 digital
27.10.2020 / 09.45-13.00 digital
10.11.2020 / 09.45-13.00 digital
24.11.2020 / 09.45-13.00 digital
19.01.2021 / 09.45-13.00 / HS 29, Hauptgebäude (Kontaktphase)

Der Präsenztermin am 19.01.2021 soll als Kontaktphase ermöglicht werden, wenn es von den Studierenden einen entsprechenden Bedarf gibt. Weitere Klärung findet in den digitalen Phasen statt.

Bitte beachten Sie, dass es jederzeit zu Änderungen aufgrund von COVID-19 kommen kann und informieren Sie sich regelmäßig über das Vorlesungsverzeichnis.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung dient der Themeneingrenzung, der Entwicklung von adäquaten wissenschaftlichen Fragen sowie der Methodenfindung für die Master Thesis, die den Abschluss des Masterstudiums Gender Studies darstellt. Ziel der Veranstaltung ist, dass die Studierenden am Ende der Lehrveranstaltung über ein klar definiertes Thema verfügen, ein Methoden- und Theorienpool, ausformulierte Fragestellungen sowie ein Schema zum Aufbau sowie zum Zeitplan für die Erstellung der Master Thesis – d.h. die Studierenden haben ein Exposé erstellt.

Im Zentrum steht die Diskussionsbereitschaft der Studierenden und das Lernen voneinander. Das geschieht zum einen in Übungen zum Verfassen der einzelnen Teile eines Exposés (Fragestellung, Kontext, Forschungsstand, Methodik, Zeitplan) und einem Peer-Feedback auf diese Abschnitte. Darüber hinaus wird es für alle Teilnehmenden einen individuellen Präsentationstermin geben. Die jeweils anderen Teilnehmer*innen sind aufgefordert, Feedback zu geben und die weitere Arbeit an dem Projekt zu unterstützen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verfassen der Textabschnitte für das Peer-Feedback (25%), Erstellung eines Recherchejournals (25%), Präsentation mit PPT oder Handout (25%) sowie Abgabe eines fertigen Exposés (25%).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen: Einreichung jeder Teilleistung, von denen jede positiv benotet sein muss.

Prüfungsstoff

Literatur

wird auf der Moodle-Plattform bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA Gender Studies (2013): PM Wissenschaftliches Arbeiten

Letzte Änderung: Do 24.09.2020 09:49