Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

240117 VO Gender Diversity (2011W)

ANMELDEFRIST: 06.09. - 28.09.2011
Die Anmeldung zur Lehrveranstaltung erfolgt ausschließlich über die Registrierung für E-Learning-LV via E-Gate (siehe untenstehenden Link).

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 14.11. 09:00 - 12:00 Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4
Montag 28.11. 09:00 - 12:00 Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4
Montag 12.12. 09:00 - 12:00 Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4
Montag 09.01. 09:00 - 12:00 Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4
Montag 16.01. 09:00 - 12:00 Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4
Montag 23.01. 09:00 - 12:00 Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4
Montag 30.01. 09:00 - 12:00 Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gender- und Diversitätskompetenz - als personale Kompetenz - kann und soll als Garant für qualitätvolles und professionelles Arbeiten verstanden werden. Diese prinzipiellen Denk- und Handlungszugänge sind - als Querschnittsmaterien verstanden - auch in organisationalen Zusammenhängen ein Indikator für die Entwicklungsdynamik der jeweiligen Systeme.

? Grundsätzliches zu beiden Begriffen und gemeinsamen/unterschiedlichen konzeptionellen Entwicklungen.
? Gender / Diversity als Strukturmerkmale in sozialen Systemen: erkennen, beschreiben und erklären.
? Arbeit mit den Prinzipien von Gender und Diversity als Wahrnehmungs- und Beschreibungsmodus in der `eigenen¿ Kultur, Reflexion des eigenen Kulturbegriffes und der jeweiligen Identitätskonstruktionen.
? Diskurs zu Gender / Diversity vor dem Hintergrund einer in Frage zu stellenden Normativität: Einblick in die Anwendung herkömmlicher Instrumente im Rahmen von Change-Prozessen in Organisationen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

? Interaktionsprozesse und Kommunikation: Die LV kombiniert diverse methodische Elemente, alle gemeinsam dienen als Angebot die jeweils eigene Wissensbasis auf allen Ebenen zu steuern und zu fördern
- Erarbeitung theoretischer Grundlegungen und deren Kommentierung
- Reflexion der Erkenntnisse Nutzung der theoretischer Perspektiven in unterschiedlichen Praxisfeldern
- Kompetenzentwicklung im Bereich der Publizität durch Schreiben von Fortschrittsberichten und Abschlussarbeiten.

Literatur

Die Literaturliste wird im Rahmen der Lehrveranstaltung - ausgehend von den zentralen theoretischen Grundlegungen zu Gender und Diversität - gemeinsam erarbeitet.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39