Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

240150 MAKU Masterkurs (2021W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

WICHTIGE INFO: Aufgrund der aktuellen Covidregelungen wird nach aktuellem Stand (20.09.2021) der Kurs als Präsenzlehrveranstaltung abgehalten. Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.
Abhängig von der Entwicklung der Pandemie werden eventuelle Änderungen des LV-Formats im u:find bekanntgegeben. Bitte rufen Sie also die LV im u:find öfters auf, um aktuelle Informationen zur LV einzusehen.

Dienstag 12.10. 16:00 - 19:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 09.11. 16:00 - 19:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 23.11. 16:00 - 19:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 07.12. 16:00 - 19:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 11.01. 16:00 - 19:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 25.01. 16:00 - 19:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Masterkurs richtet sich an Studierende, die sich am Ende des Studiums befinden und ihre Masterarbeit planen oder den Schreibprozess bereits begonnen haben.
Orientiert an den thematischen und methodischen Interessen der Studierenden, steht die Entwicklung eines Exposés im Vordergrund. Ausgeleuchtet wird dabei neben wesentlichen Elementen eines derartigen empirisch und theoretisch informierten Designs vor allem das Verhältnis von Forschungsfragen zu methodischen Umsetzungen, sodass die Studierenden forschungstechnische Grundlagen erarbeiten können. Methodologische und forschungsethische Reflexionen sollen zudem den eigenen Arbeitsprozess fundieren und einer kritischen Überprüfung unterziehen.
Für Studierende, die den Schreibprozess bereits begonnen haben, bietet der Kurs die Möglichkeit, die Struktur der Masterarbeit sowie einzelne Kapitel zu diskutieren.

Eine Woche vor dem ersten Lehrveranstaltungstermin (bis spätestens 05. Oktober 2021) muss eine Skizze zur Masterarbeit per E-Mail (helmut.krieger@univie.ac.at, betreff: Skizze Masterarbeit) geschickt werden. Diese Skizze im Umfang von einer Seite soll folgendes beinhalten: die vorläufige zentrale Fragestellung, Thema und Ziel der Forschung sowie die geplante methodische Herangehensweise.

Während des Semesters steht zudem die prozessorientierte Aneignung und Weiterentwicklung verschiedener Fertigkeiten des wissenschaftlichen Arbeitens im Vordergrund:
- Entlang verschiedener Kriterien (zentrale Begriffe und Thesen, Aufbau der Argumentationsstränge, historische Grenzen des Textes) wird ein hermeneutisch orientiertes Textverständnis in der Diskussion der Basistexte vertieft.
- In vielfältigen Arbeitsweisen der Einzel- und Gruppenarbeit im Rahmen der Entwicklung der Exposés erweitern die Studierenden ihre kommunikativen Spiel-, Handlungs- und Reflexionsräume.
- Mit dem Verfassen eines Exposés wird zudem eine spezifische wissenschaftliche Textproduktion eingeübt.

LV-Methoden:
(Gruppen-)Diskussionen von Basistexten sowie der Exposés; schriftliche Zusammenfassung und kritische Kommentierung der Basistexte; (Impuls-)Referate des LV-Leiters; Rollenspiele zur Abschlusspräsentation des eigenen Exposés.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Aktive Beteiligung am Diskussionsprozess.
- Abgabe einer einseitigen Skizze zur Masterarbeit bis spätestens 05. Oktober 2021.
- Schriftliche Zusammenfassung und kritische Stellungnahme zu den Basistexten im Umfang von maximal je zwei Seiten.
- Verfassen eines Exposés im Umfang von ca. 15.000 Zeichen inklusive Leerzeichen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Regelmäßige und durchgehende Anwesenheit (aufgrund der geblockten Termine verunmöglicht ein mehr als einmaliges Fehlen einen positiven Abschluss der LV).
- Abgabe einer einseitigen Skizze zur Masterarbeit bis spätestens 05. Oktober 2021 (10% der Gesamtnote)
- Aktive Beteiligung am Diskussionsprozess (20% der Gesamtnote).
- Schriftliche Zusammenfassung und kritische Stellungnahme zu allen Basistexten im Umfang von maximal je zwei Seiten. Abgabe ist der Termin, bei dem die Diskussion des jeweiligen Basistextes auf dem Programm steht (20% der Gesamtnote).
- Verfassen eines Exposés (50% der Gesamtnote).

Prüfungsstoff

Aufgrund des prüfungsimmanenten Charakters der LV siehe 'Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab'.

Literatur

Literatur bzw. eine Literaturliste wird über die Moodle Plattform zugänglich gemacht sowie am Beginn der LV bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MAKU

Letzte Änderung: Mo 20.09.2021 09:09