Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

240510 SE Natur und Weltbild - Zwischen Ontologien, Ritualisierungen und materieller Kultur (P3, P4) (2016S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 08.03. 15:00 - 18:15 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Dienstag 19.04. 15:00 - 18:15 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Dienstag 26.04. 15:00 - 18:15 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Dienstag 24.05. 15:00 - 18:15 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Dienstag 07.06. 15:00 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Dienstag 28.06. 15:00 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Lehrveranstaltung ist der Erwerb von Kompetenzen zu ausgewählten Themen der Anthropologie von Natur und Landschaft in Verbindung dem Konzept der 'Ontologien' und der entsprechenden theoretischen Debatten. Die Studierenden sollen an Hand von theoretischen Konzepten und ethnographischen Beispielen zentrale Aspekte dieses Forschungsfeld erarbeiten und im Rahmen einer schriftlichen Seminararbeit darlegen.
Die 'ontologische Wende' in der Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Mensch und Natur bildet gegenwärtig einen wesentlichen Aspekt der analytischen Zugänge in diesem Forschungsfeld in der KSA. Das SE fokussiert zum einen auf der theoretischen Auseinandersetzung rund um den Begriff der Ontologie (insbesondere in Zusammenhang mit Animismus), zum anderen werden an Hand von Fallstudien (Schwerpunkte Südamerika/Amazonasgebiet, Asien) unterschiedliche Dimensionen der Analyse von Vorstellungen, Praktiken und Ritualisierungen in diesem Zusammenhang diskutiert (u.a. Mensch/Tier-Beziehung oder ritualisierte Landschaften).
In der Lehrveranstaltung werden analytische Zugänge und Modelle sowie ethnographische Beispiele aus diversen regionalen Kontexten diskutiert. Die Thematik wird an Hand von Texten erarbeitet. Dies erfordert regelmäßiges Lesen und Bearbeiten von Pflichtliteratur (u.a. das Erstellen von Mindmaps) als Vorbereitung für die Diskussion in den SE - Einheiten. Dort werden die Texte in Hinblick auf verschiedene Fragestellungen in Kleingruppen sowie im Plenum erarbeitet/diskutiert. Die Studierenden erarbeiten darüber hinaus selbstständig ein Konzept für die SE-Arbeit, die - ausgehend von den in der LV präsentierten Texten einen spezifischen Aspekt der Thematik des SE erörtert.
Sehr gute Englischkenntnisse für Literatur erforderlich.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheitspflicht; Erarbeiten von Pflichtliteratur; regelmäßige Abgabe von Zusammenfassungen oder Mindmaps zu den Texten; Mitwirkung an Diskussionen, Konzept für Seminararbeit (ca. 500 Wörter), Seminararbeit (ca. 6000 Wörter bis spätestens 1.9.2016 hochladen). Details werden auf der Lernplattform moodle bekannt gegeben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ausreichende Anwesendheit/Mitwirkung in den SE-Einheiten sowie eine positive Beurteilung der SE-Arbeit sind die Voraussetzung für den positiven Abschluss der LV

Prüfungsstoff

Literatur

Auswahl:
De la Cadena, Marisol 2010. 'Indigenous Cosmopolitics in the Andes: Conceptual Reflections beyond ‘Politics’. ' Cultural Anthropology, Vol. 25, Issue 2, pp. 334370
Halbmayer, Ernst 2012. 'Debating animism, perspectivism and the construction of ontologies.' Special Journal Issue, Indiana 29: 9-23.
Howell, Signe Lise2013.'Metamorphosis and Identity: Chewong animistic ontology',InGraham Harvey(ed.), The handbook of contemporary animism. Acumen Publishing, 101 112.
Ursula Münster 2014: 'Working for the Forest: The Ambivalent Intimacies of Human
Elephant Collaboration in South Indian Wildlife Conservation', Ethnos, DOI:
10.1080/00141844.2014.969292
Sahlins, Marshall 2014 'On the ontological scheme of Beyond nature and culture.' Hau: Journal of Ethnographic Theory 4 (1): 281290.
Ulturgasheva, Olga, Marc Brightman & Vanessa Elisa Grotti (eds.) 2012. Animism in rainforest and tundra: Personhood, animals, plants and things in contemporary Amazonia and Siberia. Oxford: Berghahn

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:40