Universität Wien

240511 SE Global Spain (P3, P4) (2021W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte oder erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis). Es kommt die Plagiatssoftware (‘Turnitin') zum Einsatz.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Update 12.01.2021: Aufgrund der aktuellen Situation findet die LV bis Semesterende digital statt.
----
Update 19.11.2021: Aufgrund des Lockdowns finden die Einheiten von 23.11. bis 7.12. digital statt. Weitere Infos folgen durch die LV-Leitung per e-mail.
------

Die Lehrveranstaltung soll nach Möglichkeit in Präsenz durchgeführt werden. Für Teilnehmer*innen, die im Zusammenhang mit COVID-19 nicht anwesend sein können, ist die Online-Teilnahme möglich. Aufgrund der jeweils geltenden Abstandsregelungen und anderer Maßnahmen kann es zu Anpassungen kommen.

Dienstag 05.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Dienstag 12.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Dienstag 19.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Dienstag 09.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Dienstag 16.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Dienstag 23.11. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 30.11. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 07.12. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 14.12. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 11.01. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 18.01. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 25.01. 11:30 - 13:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Einstige Imperialmacht, von Austerität gebeuteltes Land am Rande Europas, Transit-Hub nach Afrika und Lateinamerika, neoliberale Postdiktatur, Ort neuer sozialer Bewegungen, Mittelmeerüberspannendes Einwanderungsland… Im Seminar beschäftigen wir uns mit Spanien als Ort globaler Verstrickungen und Feld klassischer und neuer ethnographischer und kulturwissenschaftlicher Forschungen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für eine positive Absolvierung des Seminars müssen die Studierenden folgende Teilleistungen erbringen:

- Textlektüre, aktive Diskussionsteilnahme und schriftliche Beantwortung von Textverständnisfragen über Moodle (20%)

- Erweiterte Aufarbeitung eines Seminarthemas und Vorstellung im Seminar (Gruppenarbeit, Referat inkl. Handout) (20 %)

- Seminararbeit inkl. 1seitigem Exposé, Abgabe über Moodle : 60 % (4500-5500 Wörter) – Deadline/Exposé: 14.12.2021 | Deadline/Seminararbeit: 28.2.2022; verpflichtende Besprechung des Exposés in Sprechstunde

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Von den Studierenden wird erwartet, dass sie alle in der LV zu besprechenden Texte vor der jeweiligen Sitzung gelesen haben. Die Lektüre englischsprachiger Texte wird vorausgesetzt, auch wenn die Seminarsprache deutsch ist.

Gründliche Textlektüre, aktive und kontinuierliche Mitarbeit, die Beteiligung an Diskussionen und Gruppenarbeiten, sowie das pünktliche Einreichen der schriftlichen Arbeiten sind Voraussetzung für eine positive Absolvierung der Lehrveranstaltung. Alle Einzelleistungen müssen für eine positive Begutachtung erbracht werden.

Prüfungsstoff

s. Punkt "Art der Leistungskontrolle"

Literatur

Texte der Pflichtlektüre werden den Studierenden über die Lernplattform Moodle bzw. einen Handapparat in der Fachbereichsbibliothek für Kultur- und Sozialanthropologie zur Verfügung gestellt.

Literaturliste (Auszug):

Briones-Vozmediano, Erica; Rivas-Quarneti, Natalia; Gea-Sánchez, Montserrat; Bover-Bover, Andreu; Carbonero, Maria Antonia; Gastaldo, Denise. „The Health Consequences of Neocolonialism for Latin American Immigrant Women Working as Caregivers in Spain: A Multisite Qualitative Analysis“. International Journal of Environmental Research and Public Health 17(21), 2020: 8278. https://doi.org/10.3390/ijerph17218278.

Camprubí, Lino. Engineers and the Making of the Francoist Regime. Cambridge: MIT Press, 2014. daraus: Introduction - Political Engineering and the “Redemption of Spain”.

Crumbaugh, Justin. Destination Dictatorship: The Spectacle of Spain’s Tourist Boom and the Reinvention of Difference. Albany, N.Y: State University of New York Press, 2010. daraus Kapitel 3 “The Power of Inauthenticity: The “Spain Is Different” Tourism Campaign as a Change of Paradigm”
Ferrándiz, Francisco. „Unburials, Generals, and Phantom Militarism: Engaging with the Spanish Civil War Legacy“. Current Anthropology 60 (S19), 2019: 62–76. https://doi.org/10.1086/701057.

Graham, Helen; Labanyi, Jo (Hg.). Spanish Cultural Studies: An Introduction. The Struggle for Modernity. Oxford; New York: Oxford University Press, 1995.

Murray, N. Michelle. „On Feminist Paradoxes: Transnational Domestic Encounters in Contemporary Spain“. Letras Femeninas 41, Nr. 1 (2015): 265–81.

Narotzky, Susana. „Between Inequality and Injustice: Dignity as a Motive for Mobilization During the Crisis“. History and Anthropology 27, Nr. 1 (1. Januar 2016): 74–92. https://doi.org/10.1080/02757206.2015.1111209

Perl, Gerhild. The Production of Illicit Lives: Racial Governmentality and Colonial Legacies Across the Strait of Gibraltar. Zeitschrift für Ethnologie 145, 2020.

Quijano, Anibal; Ennis, Michael. „Coloniality of Power, Eurocentrism, and Latin America“. Nepantla: Views from South 1, Nr. 3 (2000): 533–80.

Rogozen-Soltar, Mikaela H. Spain Unmoored: Migration, Conversion, and the Politics of Islam. Indiana University Press, 2017. Chapter 1 https://doi.org/10.2307/j.ctt1zxz187.

Vincent, Mary. Spain 1833-2002 People and State. Oxford; New York: Oxford University Press, 2007.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 12.05.2023 00:21