Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

240533 UE Überlebensstrategien im Datendschungel (P5) (2021S)

coding, categorising and visualising in qualitative data analysis

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte oder erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis). Es kommt die Plagiatssoftware (‘Turnitin') zum Einsatz.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die LV startet digital und wird, wenn es die Covid-Bestimmungen wieder zulassen, auf Vor-Ort bzw. hybrid umgestellt.
Informationen zu den Räumlichkeiten erfolgen rechtzeitig.

Dienstag 23.03. 13:15 - 14:45 Digital
Dienstag 20.04. 13:15 - 18:15 Digital
Dienstag 08.06. 13:15 - 20:00 Digital
Montag 14.06. 13:15 - 20:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

LV-Inhalt:
- verschiedene Möglichkeiten und Grenzen der Organisation und Analyse von qualitativen Daten mit Schwerpunkt Grounded Theory;
- praktische Übungen zum Interpretieren, Kodieren, Konzeptualisieren und Visualisieren
- Einführung und praktische Anleitung in das Software-Programm zur qualitativen Datenanalyse ATLAS.ti
- Erstellen und Organisation von Projekten
- Aufbereiten von verschiedenen Sorten von qualitativen Daten (Interviewtranskripte, Beobachtungsprotokolle, Bilder, etc.)
- Erstellen von Kodierlisten
- Kodierverfahren
- Konzeptualisierungsverfahren und -strategien
- Suchtechniken auf Textebene

Lehrziel:
Die Studierenden
- kennen die verschiedenen Möglichkeiten, qualitative Daten effizient zu organisieren und methodologisch kontrolliert zu analysieren,
- verfügen über praktische Fertigkeiten im Interpretieren, Kodieren, Konzeptualisieren und Visualisieren, und wissen um
- die Vor- und Nachteile computerunterstützter Datenmanagements und Analyseverfahren mit Schwerpunkt auf Code-and-Retrieve-Verfahren anhand der Software ATLAS.ti.

Methode:
- Erarbeitung, Präsentation und Diskussion relevanter Literatur
- praktische Übungen zu den LV-Inhalten

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es ist ein Maximum von 100 Punkten erreichbar:
- Anwesenheitspflicht bei nicht mehr als 3 LV-Einheiten (á 1,5 Std.) Fehlzeiten
- 2 Thesenpapiere (je 5 Punkte)
- 2 Kodierübungen (je 20 Punkte)
- Abschlussarbeit (50 Punkte)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Beurteilungsschlüssel:
91 - 100 Punkte = 1 (sehr gut)
81 - 90 Punkte = 2 (gut)
71 - 80 Punkte = 3 (befriedigend)
61 - 70 Punkte = 4 (genügend)
0 - 60 Punkte = 5 (nicht genügend)

Prüfungsstoff

Literatur

Wird in der LV bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 10.06.2021 16:09