Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

250021 VO Geschichte der Mathematik und Logik (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 25 - Mathematik

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 05.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 12.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 19.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 09.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 16.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 23.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 30.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 07.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 14.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 11.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 18.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 25.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Vorlesung soll eine Einführung in die Geschichte der Mathematik und Logik geben, insbesondere werden wir ihre Anfänge in vorgriechischer Zeit im vorderen Orient (d.h. in Ägypten und Mesopotamien), die Mathematik in griechisch-hellenistischer Zeit, im Mittelalter in den islamischen Ländern und in Europa, sowie am Beginn der Neuzeit behandeln. Weitere Informationen findet man unter http://www.mat.univie.ac.at/~baxa/ws2021gml.html

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Solange Prüfungen an der Universität nicht möglich sind, finden sie in Form von Multiple-Choice-Prüfungen online statt. Bei diesen Prüfungen ist die Verwendung von Literatur zulässig.

In dringenden Fällen kann die Prüfung auch mündlich online abgelegt werden. Bei diesen Prüfungen dürfen nur Zirkel und Lineal (bzw. Geodreieck) als Hilfsmittel verwendet werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Note richtet sich nach der bei der Prüfung erzielten Punktezahl. Für eine positive Note muss mindestens die Hälfte der erzielbaren Punkte erreicht werden.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff sind die in der Vorlesung präsentierten Inhalte.

Literatur

H.-W. Alten et al., 4000 Jahre Algebra
H. Gericke, Mathematik in Antike, Orient und Abendland
C.J. Scriba, P. Schreiber, 5000 Jahre Geometrie
T. Sonar, 3000 Jahre Analysis
H. Wußing, 6000 Jahre Mathematik

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MIK, LAM, UFMA09

Letzte Änderung: Di 13.07.2021 13:28