Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

250032 VO Schulmathematik 3 (Angewandte Mathematik) (2011W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 25 - Mathematik

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 03.10. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 10.10. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 17.10. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 24.10. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 31.10. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 07.11. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 14.11. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 21.11. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 28.11. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 05.12. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 12.12. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 09.01. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 16.01. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 23.01. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 30.01. 15:15 - 16:45 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Modellieren ist eine der Kompetenzen, die derzeit einen ganz wichtigen Stellenwert in der Didaktik der Mathematik inne haben. Aktuelle didaktische Beiträge zu diesem Thema umfassen fast alle Gebiete der (Schul-)Mathematik (von der Stochastik über die diskrete
Mathematik, Spieltheorie, Zahlentheorie, Biomathematik bis hin zu klassischen analytischen und algebraischen Problemstellungen) und alle Altersstufen. Als roter Faden in dieser ganzen Vielfalt sowohl Inhalte als auch die Komplexität betreffend fungiert der sogenannte Modellierungskreislauf: eine reale Situation wird erst vereinfacht und
strukturiert, um ein Realmodell zu schaffen. Durch Mathematisieren wird dieses in die Sprache der Mathematik übersetzt, ein mathematisches Modell entsteht. In diesem wird mittels mathematischer Methoden nach Lösungen gesucht. Findet man solche, so müssen sie in Hinblick auf das Realmodell interpretiert werden. Schließlich erfolgt eine Validierung bezüglich der ursprünglichen Situation. Ist diese nicht zufriedenstellend, muss der Modellierungskreislauf nochmals durchlaufen werden, mit (leicht) abgeänderten Parametern, Modellannahmen, etc. In der Vorlesung wird anhand von unterschiedlichen (Unterrichts-)Beispielen dieser Prozess illustriert, analysiert, diskutiert und reflektiert werden. Daneben soll auch ein wenig schulrelevante numerische Mathematik besprochen werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Kolloquien.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vorbereitung auf eine kompetente Unterrichtsplanung angewandter schulmathematischer Themen der AHS-Unter- und Oberstufe.

Prüfungsstoff

Klassische Vorlesung mit Möglichkeiten zur Diskussion mit dem Vortragenden.

Literatur

Ableitinger, Christoph: Biomathematische Modelle im Unterricht. Fachwissenschaftliche und didaktische Grundlagen mit Unterrichtsmaterialien. Vieweg+Teubner, Wiesbaden 2010.
Beutelspacher, Albrecht und Zschiegner, Marc-Alexander: Diskrete Mathematik für Einsteiger. Mit Anwendungen in Technik und Informatik. Vieweg, Wiesbaden 2007 (3. Auflage).
Engel, Joachim: Anwendungsorientierte Mathematik: Von Daten zur Funktion. Eine Einführung in die mathematische Modellbildung für Lehramtsstudierende. Springer, Berlin Heidelberg 2010.
Humenberger, Johann und Reichel, Hans-Christian: Fundamentale Ideen der Angewandten Mathematik und ihre Umsetzung im Unterricht. Lehrbücher und Monographien zur Didaktik der Mathematik, Band 31. Herausgegeben von N. Knoche und H. Scheid. BI Wissenschaftsverlag, Mannheim u. a. 1995.
Reichel, Hans-Christian (Hrsg.): Fachbereichsarbeiten und Projekte. Mathematik für Schule und Praxis, Band 2. Von J. Humenberger, G. Hanisch und H.-C. Reichel unter Mitarbeit von St. Götz und M. Koth. Hölder-Pichler-Tempsky, Wien 1991.
Rempe, Lasse und Waldecker, Rebecca: Primzahltests für Einsteiger. Zahlentheorie -- Algorithmik -- Kryptographie. Vieweg+Teubner, Wiesbanden 2009.
Schriftenreihe der ISTRON-Gruppe. Materialien für einen realitätsbezogenen
Mathematikunterricht. 18 Bände von 1993 bis 2011. Franzbecker, Hildesheim (u. a.): http://istron.ph-freiburg.de/index.php/schriftenreihe.html.
Schuppar, Berthold: Elementare Numerische Mathematik. Eine problemorientierte Einführung für Lehrer und Studierende. Vieweg, Braunschweig/Wiesbaden 1999.
Tietze, Uwe-Peter, Klika, Manfred und Wolpers, Hans: Mathematikunterricht in der Sekundarstufe II. Band 1: Fachdidaktische Grundfragen -- Didaktik der Analysis. Unter Mitarbeit von Frank Förster. Vieweg, Braunschweig/Wiesbaden 1997.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LAD

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:40