Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

250037 VO Lineare Algebra und Geometrie 2 (2018W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 25 - Mathematik

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

  • Mittwoch 03.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
  • Mittwoch 10.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
  • Mittwoch 17.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
  • Mittwoch 24.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
  • Mittwoch 31.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
  • Mittwoch 07.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
  • Mittwoch 14.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
  • Mittwoch 21.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
  • Mittwoch 28.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
  • Mittwoch 05.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
  • Mittwoch 12.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
  • Mittwoch 09.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
  • Mittwoch 16.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
  • Mittwoch 23.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
  • Mittwoch 30.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Normalformen: Triangulierbarkeit linearer Abbildungen, Satz von Cayley-Hamilton, Algebra von Polynomringen, Primärzerlegung, nilpotente lineare Abbildungen, Jordan-Zerlegung und Jordan`sche Normalform.
Multilineare Algebra: Tensorprodukte von Vektorräumen, universelle Eigenschaft, Kontraktionen und Tensorkalkül, symmetrische und alternierende multilinerare Abbildungen, symmetrische und äußere Potenzen, äußere Algebra, eventuell Clifford-Algebren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden entwickeln ein solides Verständnis für fortgeschrittene Themen der linearen Algebra und Grundbegriffe der multilinearen Algebra. Sie verstehen die Rolle der algebraischen Theorie von Polynomringen in der Beschreibung linearer Abbildungen und können Jordan'sche Normalformen sowohl theoretisch als auch praktisch nutzen. Sie kennen Tensoren und ihre Verbindung zu multiniearen Abbildungen, insbesondere im Fall von alternierenden Multilinearformen.

Prüfungsstoff

der vorgetragene Vorlesungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LAG

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:40