Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

250046 UE Übung: Differentialgleichungen für LAK (2015W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 25 - Mathematik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Raith
2 Raith
3 Raith
4 Rainer, Moodle
5 Rainer, Moodle
6 Rainer, Moodle
7 Rainer
8 Raith

An/Abmeldung

Gruppen

Gruppe 1

max. 28 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 13.10. 13:15 - 14:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 20.10. 13:15 - 14:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 27.10. 13:15 - 14:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 03.11. 13:15 - 14:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 10.11. 13:15 - 14:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 17.11. 13:15 - 14:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 24.11. 13:15 - 14:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 01.12. 13:15 - 14:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 15.12. 13:15 - 14:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 12.01. 13:15 - 14:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 19.01. 13:15 - 14:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 26.01. 13:15 - 14:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gewöhnliche Differenzialgleichungen, lineare Differenzialgleichungen, Existenz- und Eindeutkeitsresultate, diskrete topologische dynamische Systeme.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Erfolgreicher Abschluss durch regelmäßige Mitarbeit und Präsentationen, sowie positive Leistungen bei Zwischenprüfungen. Hauptkriterium für die Note sind die Bewertungen der Zwischenprüfungen und der Tafelpräsentationen, die Mitarbeit kann für die Entscheidung zwischen zwei Noten von Bedeutung sein. Das Ankreuzen von genügend vielen Beispielen ist eine Minimalvoraussetzung für eine positive Note.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Fähigkeit zum Lösen mathematischer Probleme, Fähigkeiten zum Lösen von Problemen der Analysis, Kenntnisse auf dem Gebiet der Differenzialgleichungen.

Prüfungsstoff

Interaktiv.

Gruppe 2

max. 28 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 13.10. 14:15 - 15:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 20.10. 14:15 - 15:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 27.10. 14:15 - 15:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 03.11. 14:15 - 15:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 10.11. 14:15 - 15:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 17.11. 14:15 - 15:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 24.11. 14:15 - 15:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 01.12. 14:15 - 15:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 15.12. 14:15 - 15:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 12.01. 14:15 - 15:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 19.01. 14:15 - 15:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 26.01. 14:15 - 15:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gewöhnliche Differenzialgleichungen, lineare Differenzialgleichungen, Existenz- und Eindeutkeitsresultate, diskrete topologische dynamische Systeme.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Erfolgreicher Abschluss durch regelmäßige Mitarbeit und Präsentationen, sowie positive Leistungen bei Zwischenprüfungen. Hauptkriterium für die Note sind die Bewertungen der Zwischenprüfungen und der Tafelpräsentationen, die Mitarbeit kann für die Entscheidung zwischen zwei Noten von Bedeutung sein. Das Ankreuzen von genügend vielen Beispielen ist eine Minimalvoraussetzung für eine positive Note.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Fähigkeit zum Lösen mathematischer Probleme, Fähigkeiten zum Lösen von Problemen der Analysis, Kenntnisse auf dem Gebiet der Differenzialgleichungen.

Prüfungsstoff

Interaktiv.

Gruppe 3

max. 28 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 13.10. 15:15 - 16:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 20.10. 15:15 - 16:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 27.10. 15:15 - 16:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 03.11. 15:15 - 16:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 10.11. 15:15 - 16:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 17.11. 15:15 - 16:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 24.11. 15:15 - 16:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 01.12. 15:15 - 16:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 15.12. 15:15 - 16:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 12.01. 15:15 - 16:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 19.01. 15:15 - 16:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 26.01. 15:15 - 16:00 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gewöhnliche Differenzialgleichungen, lineare Differenzialgleichungen, Existenz- und Eindeutkeitsresultate, diskrete topologische dynamische Systeme.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Erfolgreicher Abschluss durch regelmäßige Mitarbeit und Präsentationen, sowie positive Leistungen bei Zwischenprüfungen. Hauptkriterium für die Note sind die Bewertungen der Zwischenprüfungen und der Tafelpräsentationen, die Mitarbeit kann für die Entscheidung zwischen zwei Noten von Bedeutung sein. Das Ankreuzen von genügend vielen Beispielen ist eine Minimalvoraussetzung für eine positive Note.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Fähigkeit zum Lösen mathematischer Probleme, Fähigkeiten zum Lösen von Problemen der Analysis, Kenntnisse auf dem Gebiet der Differenzialgleichungen.

Prüfungsstoff

Interaktiv.

Gruppe 4

max. 28 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 16.10. 09:45 - 10:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 23.10. 09:45 - 10:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 30.10. 09:45 - 10:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 06.11. 09:45 - 10:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 13.11. 09:45 - 10:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 20.11. 09:45 - 10:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 27.11. 09:45 - 10:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 04.12. 09:45 - 10:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 11.12. 09:45 - 10:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 18.12. 09:45 - 10:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 08.01. 09:45 - 10:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 15.01. 09:45 - 10:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 22.01. 09:45 - 10:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 29.01. 09:45 - 10:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Übungsbeispiele begleitend zur entsprechenden Vorlesung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für den positiven Abschluss müssen mindestens 2/3 der Beispiele als gelöst gekreuzt werden, mindestens zwei Aufgaben an der Tafel präsentiert werden, sowie positive Leistungen bei Zwischenprüfungen erbracht werden. Hauptkriterium für die Note sind die Bewertungen der Zwischenprüfungen und der Tafelpräsentationen; die regelmäßige Mitarbeit und Beteiligung an Diskussionen wird für die Entscheidung zwischen zwei Noten von Bedeutung sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Selbstständiges Lösen von Übungsaufgaben, grundlegendes Verständnis von Lösungsansätzen

Prüfungsstoff

Erarbeiten von Übungsbeispielen, Präsentation und Diskussion

Gruppe 5

max. 28 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 16.10. 10:45 - 11:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 23.10. 10:45 - 11:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 30.10. 10:45 - 11:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 06.11. 10:45 - 11:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 13.11. 10:45 - 11:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 20.11. 10:45 - 11:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 27.11. 10:45 - 11:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 04.12. 10:45 - 11:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 11.12. 10:45 - 11:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 18.12. 10:45 - 11:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 08.01. 10:45 - 11:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 15.01. 10:45 - 11:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 22.01. 10:45 - 11:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 29.01. 10:45 - 11:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Übungsbeispiele begleitend zur entsprechenden Vorlesung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für den positiven Abschluss müssen mindestens 2/3 der Beispiele als gelöst gekreuzt werden, mindestens zwei Aufgaben an der Tafel präsentiert werden, sowie positive Leistungen bei Zwischenprüfungen erbracht werden. Hauptkriterium für die Note sind die Bewertungen der Zwischenprüfungen und der Tafelpräsentationen; die regelmäßige Mitarbeit und Beteiligung an Diskussionen wird für die Entscheidung zwischen zwei Noten von Bedeutung sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Selbstständiges Lösen von Übungsaufgaben, grundlegendes Verständnis von Lösungsansätzen

Prüfungsstoff

Erarbeiten von Übungsbeispielen, Präsentation und Diskussion

Gruppe 6

max. 28 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 16.10. 11:45 - 12:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 23.10. 11:45 - 12:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 30.10. 11:45 - 12:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 06.11. 11:45 - 12:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 13.11. 11:45 - 12:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 20.11. 11:45 - 12:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 27.11. 11:45 - 12:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 04.12. 11:45 - 12:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 11.12. 11:45 - 12:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 18.12. 11:45 - 12:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 08.01. 11:45 - 12:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 15.01. 11:45 - 12:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 22.01. 11:45 - 12:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 29.01. 11:45 - 12:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Übungsbeispiele begleitend zur entsprechenden Vorlesung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für den positiven Abschluss müssen mindestens 2/3 der Beispiele als gelöst gekreuzt werden, mindestens zwei Aufgaben an der Tafel präsentiert werden, sowie positive Leistungen bei Zwischenprüfungen erbracht werden. Hauptkriterium für die Note sind die Bewertungen der Zwischenprüfungen und der Tafelpräsentationen; die regelmäßige Mitarbeit und Beteiligung an Diskussionen wird für die Entscheidung zwischen zwei Noten von Bedeutung sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Selbstständiges Lösen von Übungsaufgaben, grundlegendes Verständnis von Lösungsansätzen

Prüfungsstoff

Erarbeiten von Übungsbeispielen, Präsentation und Diskussion

Gruppe 7

max. 28 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 15.10. 10:00 - 10:45 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 22.10. 10:00 - 10:45 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 29.10. 10:00 - 10:45 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 05.11. 10:00 - 10:45 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 12.11. 10:00 - 10:45 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 19.11. 10:00 - 10:45 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 26.11. 10:00 - 10:45 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 03.12. 10:00 - 10:45 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 10.12. 10:00 - 10:45 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 17.12. 10:00 - 10:45 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 07.01. 10:00 - 10:45 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 14.01. 10:00 - 10:45 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 21.01. 10:00 - 10:45 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 28.01. 10:00 - 10:45 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Übungsbeispiele begleitend zur entsprechenden Vorlesung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für den positiven Abschluss müssen mindestens 2/3 der Beispiele als gelöst gekreuzt werden, mindestens zwei Aufgaben an der Tafel präsentiert werden, sowie positive Leistungen bei Zwischenprüfungen erbracht werden. Hauptkriterium für die Note sind die Bewertungen der Zwischenprüfungen und der Tafelpräsentationen; die regelmäßige Mitarbeit und Beteiligung an Diskussionen wird für die Entscheidung zwischen zwei Noten von Bedeutung sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Selbstständiges Lösen von Übungsaufgaben, grundlegendes Verständnis von Lösungsansätzen

Prüfungsstoff

Erarbeiten von Übungsbeispielen, Präsentation und Diskussion

Gruppe 8

max. 28 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 12.10. 15:00 - 15:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 19.10. 15:00 - 15:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 09.11. 15:00 - 15:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 16.11. 15:00 - 15:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 23.11. 15:00 - 15:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 30.11. 15:00 - 15:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 07.12. 15:00 - 15:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 14.12. 15:00 - 15:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 11.01. 15:00 - 15:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 18.01. 15:00 - 15:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 25.01. 15:00 - 15:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Übungsbeispiele begleitend zur entsprechenden Vorlesung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für den positiven Abschluss müssen mindestens 2/3 der Beispiele als gelöst gekreuzt werden, mindestens zwei Aufgaben an der Tafel präsentiert werden, sowie positive Leistungen bei Zwischenprüfungen erbracht werden. Hauptkriterium für die Note sind die Bewertungen der Zwischenprüfungen und der Tafelpräsentationen; die regelmäßige Mitarbeit und Beteiligung an Diskussionen wird für die Entscheidung zwischen zwei Noten von Bedeutung sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Selbstständiges Lösen von Übungsaufgaben, grundlegendes Verständnis von Lösungsansätzen

Prüfungsstoff

Erarbeiten von Übungsbeispielen, Präsentation und Diskussion

Information

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LAM

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:54