Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

250178 SE Seminar zur Unterrichtsplanung (2022S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 25 - Mathematik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 GEMISCHT Wittberger , Moodle
2 Ableitinger , Moodle
3 Dorner , Moodle
4 PH-NÖ Gössinger , Moodle
5 PH-WIEN Müller , Moodle
6 Götz , Moodle
7 GEMISCHT Ulovec , Moodle

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").
An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

max. 25 Teilnehmer*innen
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine

alle Termine finden am GRg 21 statt und werden geblockt (10 x 3 Einheiten) gehalten:
Schulschiff, Donauninselplatz 1, 1210 Wien
Termine: jeweils Montag 14:00-16:30 Uhr
7.3.2022
14.3.2022
21.3.2022
28.3.2022
4.4.2022
25.4.2022
2.5.2022
9.5.2022
16.5.2022
23.5.2022

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalt:
Vermittlung von Grundlagenwissen in Bezug auf
- Aspekte der Unterrichtsqualität
- Bildungsstandards, Lehrplan, Grundkompetenzen
- Jahresplanung
- Planung von Unterrichtssequenzen
- Planung von Unterrichtsstunden
- Auswahl von Aufgaben für Lern- und Leistungssituationen
- Leistungsbeurteilung
Ziel:
Studierende können Planungen für verschiedene Phasen einzelner Unterrichtssequenzen (Einstieg, Vertiefung, Wiederholung, . . .) zu spezifischen Themen erstellen, einzelne Themenbereiche strukturieren und planen und Jahresplanungen verfassen. Sie beachten dabei Lehrplan, Bildungsstandards und Grundkompetenzen. Sie sind in der Lage, Planungen konstruktiv zu analysieren.
Methode:
Vorträge, Erarbeitung von Planungen im Seminar in Gruppenarbeit, Abgabe von individuellen Planungen und Arbeitsaufträgen über Moodle, Analyse und Diskussion im Seminar

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Präsentation von Stundenplanungen im Seminar, Beteiligung an Diskussionen, Abgabe der Arbeitsaufträge
Anwesenheit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Präsentation und Abgabe der Arbeitsaufträge jeweils zum vereinbarten Termin
Beteiligung in den Seminareinheiten

Prüfungsstoff

alle Inhalte der Lehrveranstaltung, vor allem die selbst erarbeiteten Unterrichtsthemen

Literatur

Barzel, B., Büchter, A. und Leuders, T.: Mathematik Methodik. Handbuch für die Sekundarstufe I und II. Cornelsen, Berlin 2015 (8. Aufl.)
Geldermann, C., Padberg, F., Sprekelmeyer, U.: Unterrichtsentwürfe Mathematik Sekundarstufe II. Springer Spektrum, Berlin 2016
Meyer H.: Was ist guter Unterricht? Cornelsen, Berlin 2010 (7. Aufl.)
AHS-Lehrpläne Mathematik:
https://www.bmbf.gv.at/schulen/unterricht/lp/ahs14_789.pdf?4dzgm2 (Unterstufe)
https://www.bmbf.gv.at/schulen/unterricht/lp/lp_neu_ahs_07_11859.pdf (Oberstufe)
standardisierten Reifeprüfung:
https://www.bifie.at/node/1442
Bildungsstandards Mathematik 4. und 8. Schulstufe:
https://www.bifie.at/node/370

Gruppe 2

max. 25 Teilnehmer*innen
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 02.03. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 09.03. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 16.03. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 23.03. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 30.03. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 06.04. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 27.04. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 04.05. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 11.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 18.05. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 25.05. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 01.06. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 08.06. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 15.06. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 22.06. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 29.06. 13:30 - 15:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Gruppe 3

max. 25 Teilnehmer*innen
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Wenn es die Regelungen der Universität bzgl. COVID-19 erlauben, findet die Lehrveranstaltung in Präsenz statt (ansonsten online).

Dienstag 01.03. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 08.03. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 15.03. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 22.03. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 29.03. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 05.04. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 26.04. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 03.05. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 10.05. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 17.05. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 24.05. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 31.05. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 14.06. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 21.06. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 28.06. 16:00 - 17:30 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Studierende können unterschiedliche Phasen des Unterrichts (Einstieg, Vertiefung, Wiederholung, …) kurz-,mittel- bzw. langfristig planen (Detail-, Wochen- und Jahresplanung). Bei der Planung werden Lehrplan, Bildungsstandards und Grundkompetenzen für die zentrale Reifeprüfung berücksichtigt.
Studierende sind nach erfolgreicher Absolvierung des Seminars in der Lage Planungen zu analysieren (Überprüfung der Lernziele).

Inhalte:
Unterrichtsplanung im Fach Mathematik, Methoden für den Mathematikunterricht, fachdidaktische Vertiefung ausgewählter Themen aus dem Lehrplan;

Methode:
*) Allgemeiner Input zur Unterrichtsplanung durch den Lehrveranstaltungsleiter: Methoden, Lernziele, Detailplanung;
*) Gestaltung von Seminarsitzungen durch die Studierenden: In Teams führen die Teilnehmer*innen eine fachdidaktisch begründete Planung einer Unterrichtsstunde zu einem Thema aus dem Lehrplan durch, sie präsentieren diese vorbereitete Einheit in Lehrer*innenrolle und reflektieren im Anschluss die präsentierte Unterrichtssequenz. Eine Diskussion aller Seminarteilnehmer*innen stellt den Abschluss einer Sitzung dar.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

*) Präsentation (didaktisches Input, "Unterrichtsstunde", Reflexion)
*) Schriftliche Abgabe ("Portfolio")
*) Anwesenheit und regelmäßige Beteiligung an den Diskussionen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Präsentation, Abgabe der Seminararbeit jeweils zum vereinbarten Termin und regelmäßige Anwesenheit.

Prüfungsstoff

Alle Inhalte der Lehrveranstaltung, insbesondere Inhalte der gewählten Unterrichtsthemen.

Literatur

*) Barzel, B., Büchter, A., & Leuders, T. (2014). Mathematik Methodik. Handbuch für die Sekundarstufe I und II. Cornelsen, Berlin.
*) Barzel, B., Holzäpfel, L., Leuders, T., & Streit, C. (2012). Mathematik unterrichten: Planen, durchführen, reflektieren. Cornelsen, Berlin.
*) Hefendehl-Hebeker, L., Leuders, T., & Weigand, H.-G. (2009). Mathemagische Momente. Cornelsen, Berlin.
*) Leuders, T. (2003). Mathematik-Didaktik: Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II. Cornelsen, Berlin.
*) Lehrer*innenzeitschriften (mathematik lehren, Praxis der Mathematik u. a.)

Gruppe 4

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Veranstaltung wird in gemischter Form (face to face und online über Zoom oder BBB) durchgeführt.
Bitte beachten Sie die genauen Informationen im Moodle Forum zu Semesterbeginn. Der erste Termin findet als Vorbesprechung Online statt!

Freitag 04.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 18.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 25.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 01.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 08.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 29.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 06.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 13.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 20.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 27.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 03.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 10.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 17.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 24.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte:
Vermittlung von Grundlagenwissen in Bezug auf - Ziele des Mathematikunterrichts; - Methoden im Mathematikunterricht; - Aspekte der Unterrichtsqualität in Bezug auf Planung und Reflexion; - Lehrplan, Grundkompetenzen; - Aspekte kurzfristiger, mittelfristiger und langfristiger Unterrichtsplanungen; - Auswahl von Aufgaben für Lern- und Leistungssituationen;
Allgemeine Inputphasen zu spezifischen Themen der Unterrichtsplanung ; Planung von Unterrichtssequenzen zu unterschiedlichen Kapiteln der Sekundarstufe
Ziele:
Studierende können Planungen für verschiedene Phasen einzelner Unterrichtssequenzen (Einstieg, Erarbeitung, Vertiefung, Sicherung . . .) zu spezifischen Themen erstellen, einzelne Themenbereiche strukturieren und planen sowie Unterrichtsreihen und Jahresplanungen verfassen. Sie beachten dabei Lehrplan, Bildungsstandards und Grundkompetenzen. Sie sind in der Lage, Planungen von Unterrichtseinheiten konstruktiv zu analysieren.
Methoden:
Inputphasen durch die Lehrende, Präsentationen durch Studierende, Analyse und Diskussion der Präsentationen im Seminar, verschiedene Arbeitsaufträge

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Präsentation einer geplanten Unterrichtssequenz, der Struktur eines Themenbereichs, einer Jahresplanung/mittelfristigen Planung/Unterrichtsreihe
- Abgabe eines Portfolios mit folgenden Inhalten: Schriftliche Ausarbeitung der im Seminar präsentierten Inhalte unter Berücksichtigung der Rückmeldungen zur Präsentation sowie einer Ergänzung der Inhalte;
- Engagement und Mitarbeit in den Diskussionsphasen
- Erfüllen aller Arbeitsaufträge

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Präsentation (25 %), Abgabe der Seminararbeit (50 %), konstruktive und regelmäßige Beteiligung an Diskussionen und Erledigung der Arbeitsaufträge (25%)
Anwesenheit 100%

Prüfungsstoff

Anwesenheitspflicht 100%
Für eine positive Bewertung ist das Erbringen ALLER geforderten Teilleistungen notwendig.

Literatur

Barzel, B., Büchter, A. und Leuders, T.: Mathematik Methodik. Handbuch für die Sekundarstufe I und II. Cornelsen, Berlin 2019.
Barzel, B., Holzäpfel, L., Leuders, T. und Streit, C.: Mathematik unterrichten: Planen, durchführen, reflektieren. Cornelsen, Berlin 2012.
Sill, H.-D.: Grundkurs Mathematikdidaktik. Standard Wissen Lehramt. Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn 2019.
Sturm, R.: Schritt für Schritt zum guten Mathematikunterricht. Verlag Klett/Kallmeyer, Seelze 2019.
Leuders, T: Qualität im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I und II. Cornelsen, Berlin 2005.
Lehrpläne Unterrichtsfach Mathematik

Gruppe 5

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 01.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 08.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 15.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 22.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 29.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 05.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 26.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 03.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 10.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 17.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 24.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 31.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 14.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 21.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 28.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vermittlung von Grundlagenwissen in Bezug auf
- Aspekte der Unterrichtsqualität
- Bildungsstandards, Lehrplan, Grundkompetenzen
- Jahresplanung
- Planung von Unterrichtssequenzen
- Planung von Unterrichtsstunden
- Auswahl von Aufgaben für Lern- und Leistungssituationen
- Leistungsbeurteilung
Ziel:
Studierende können Planungen für verschiedene Phasen einzelner Unterrichtssequenzen (Einstieg, Vertiefung, Wiederholung, . . .) zu spezifischen Themen erstellen, einzelne Themenbereiche strukturieren und planen und Jahresplanungen verfassen. Sie beachten dabei Lehrplan, Bildungsstandards und Grundkompetenzen. Sie sind in der Lage, Planungen konstruktiv zu analysieren.
Methode:
Input durch die Lehrende, Erarbeitung von lang-, mittel und kurzfristigen Planungen im Seminar in Gruppenarbeit, Abgabe von individuellen Planungen und Arbeitsaufträgen über Moodle, Analyse und Diskussion im Seminar

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Präsentation von Stundenplanungen im Seminar, Beteiligung an Diskussionen, Abgabe der Arbeitsaufträge
Anwesenheit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Präsentation (20 %), Abgabe der Arbeitsaufträge (50 %), konstruktive und regelmäßige Beteiligung an Diskussionen (30 %)
Anwesenheitspflicht

Prüfungsstoff

Anwesenheitspflicht, Erbringen der geforderten Teilleistungen

Literatur

Barzel, B., Büchter, A. und Leuders, T.: Mathematik Methodik. Handbuch für die Sekundarstufe I und II. Cornelsen, Berlin 2015 (8. Aufl.)
Meyer H.: Was ist guter Unterricht? Cornelsen, Berlin 2010 (7. Aufl.)
AHS-Lehrpläne Mathematik:
https://www.bmbf.gv.at/schulen/unterricht/lp/ahs14_789.pdf?4dzgm2 (Unterstufe)
https://www.bmbf.gv.at/schulen/unterricht/lp/lp_neu_ahs_07_11859.pdf (Oberstufe)
standardisierten Reifeprüfung:
https://www.bifie.at/node/1442
Bildungsstandards Mathematik 4. und 8. Schulstufe:
https://www.bifie.at/node/370

Gruppe 6

max. 25 Teilnehmer*innen
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die VORBESPRECHUNG am 7. März 2022, 11:30 Uhr, Seminarraum 9 (OMP1) bzw. online, ist UNBEDINGT PERSÖNLICH (Stellvertretung wird nicht anerkannt!) zu besuchen, um an diesem Seminar teilnehmen zu können. Für eine Teilnahme am Seminar ist also sowohl eine Anmeldung über U:SPACE als auch die Anwesenheit bei der Vorbesprechung notwendig.

Montag 07.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 14.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 21.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 28.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 04.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 25.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 02.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 09.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 16.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 23.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 30.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 13.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 20.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 27.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dieser Lehrveranstaltung sollen die wesentlichen Elemente des Geometrieunterrichts in der AHS und analysiert, aufbereitet und evaluiert werden: Rechtecke, Kreis(teil)e (inklusive Umfang und Flächeninhalt), Quader, Winkel, Dreiecke, Vierecke, regelmäßige Vielecke, Kongruenz, Strecken- und Winkelsymmetralen, Flächeninhalte von aus Rechtecken zusammengesetzten Figuren, Dreiecken und Vierecken, Ähnlichkeit, Oberfäche und Volumen von Pyramiden und Prismen, Lehrsatz des Pythagoras, Drehkegel und -zylinder, Kugel (Oberfläche und Volumen).
Vektoren und analytische Geometrie in der Ebene (Addieren, Subtrahieren, Multiplikation mit einem Skalar, Einheitsvektoren und Normalvektoren, Skalarprodukt, Geraden in Parameterdarstellungen und als Gleichungen darstellen, gegenseitige Lage von Geraden), Trigonometrie, Vektoren und analytische Geometrie im Raum (die aus der zweidimensionalen analytischen Geometrie bekannten Begriffe und Methoden auf
den dreidimensionalen Fall übertragen können, Ebenen in Parameterdarstellungen und mit Gleichungen darstellen, lineare Gleichungssysteme in drei Variablen), Vektoren in R^n (Rechenoperationen, Anwendungskontexte), Kegelschnitte.

In den Geometrieunterricht der Sekundarstufe I können neben inhaltlichen viele handlungsorientierte Elemente eingebunden werden. Konstruieren, Begründen oder Transferieren von geometrischen in algebraische Darstellungen sind Beispiele dafür. Der Geometrieunterricht der Sekundarstufe II ist von vielen Begriffen und Konzepten geprägt. Hierzu zählen bspw. der Vektorbegriff, lineare Gleichungssysteme oder Kegelschnitte. Der Unterricht hat deshalb als Ziel, ein grundlegendes Verständnis zu diesen Begriffen und Konzepten zu entwickeln.

Ziel: Fundiertes und kompetentes Planen von Unterrichtseinheiten des Geometrieunterrichts. Dazu gehören neben der obligatorischen Grundlegung des Lehrplanes auch die Berücksichtigung von Grundkompetenzen und Grundvorstellungen. Unterrichtspraktisch ist das Konzipieren von Schularbeiten und das Aufgeben von Hausübungen zu ergänzen.

Methode: Eigenständiges Planen (mit Hilfestellung des LV-Leiters) und Präsentieren von Unterrichtseinheiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündlich: Beurteilung der Seminarvorträge und der Diskussionsbeiträge während der Seminarsitzungen.

Präsentationsunterlagen, fachdidaktische Texte, Schulbücher, Lehrplan

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Präsentation: Inhalt und Performance; Mitarbeit (inklusive Anwesenheit).

Der Vortrag bestimmt hauptsächlich die Beurteilung. Ist das Ergebnis nicht eindeutig, so wird die Beteiligung bei den Diskussionen der Präsentationen anderer TeilnehmerInnen herangezogen.

Anwesenheitspflicht.

Prüfungsstoff

Ergibt sich aus den gewählten Vortragsthemen.

Literatur

Fachdidaktik:
Henn, Hans-Wolfgang und Filler, Andreas (2015). Didaktik der Analytischen Geometrie und Linearen Algebra. Algebraisch verstehen - Geometrisch veranschaulichen und anwenden. Springer Spektrum, Berlin Heidelberg.

Tietze, Uwe-Peter, Klika, Manfred und Wolpers, H. (Hrsg.) (2000). Mathematikunterricht in der Sekundarstufe II, Band 2: Didaktik der analytischen Geometrie und linearen Algebra, verf. v. Uwe-Peter Tietze unter Mitarb. v. Peter Schroth. Vieweg, Braunschweig / Wiesbaden.

Weigand, Hans-Georg, Filler, Andreas, Hölzl, Reinhard, Kuntze, Sebastian, Ludwig, Matthias, Roth, Jürgen Schmidt-Thieme, Barbara und Wittmann, Gerald (2018, 3., erweiterte und überarbeitete Auflage). Didaktik der Geometrie für
die Sekundarstufe I. Springer, Berlin.

Schulbücher Unterstufe:
Das ist Mathematik 1 bis 4. öbv, Wien 2017 bis 2020.

MatheFit. Veritas und Verlag Besseres Buch, Linz und Wien 2007 bis 2011.

Schulbücher Oberstufe:
Mathematik verstehen 5, 6 und 7. öbv, Wien 2017, 2018 und 2019.

Dimensionen Mathematik 5, 6 und 7. E. Dorner, Wien 2017, 2018 und 2016.

Werke allgemein zur Unterrichtsvorbereitung Mathematik:
Barzel, B., Büchter, A. u. Leuders, T.: Mathematik Methodik. Handbuch für die Sekundarstufe I und II. Cornelson, Berlin 2015 (8. Auflage).

Barzel, B., Holzäpfel, L., Leuders, T. u. Streit, C.: Mathematik unterrichten: Planen, durchführen, reflektieren. Cornelsen, Berlin 2014 (3. Auflage).

Gruppe 7

max. 25 Teilnehmer*innen
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Wenn Sie an dieser Lehrveranstaltung teilnehmen möchten, kommen Sie bitte unbedingt pünktlich zur Vorbesprechung (also zum ersten Termin am 3. Oktober um 08:00 Uhr)! Diese findet vor Ort im Seminarraum 9 statt. Falls bei der Vorbesprechung Studierende mit Anmeldung nicht erscheinen, werden diese Studierende von der Liste der TeilnehmerInnen gestrichen und die dadurch freiwerdenden Plätze der Reihe nach an die anwesenden Studierenden von der Warteliste vergeben.

Bitte beachten Sie die geltenden Corona-Regeln!

Update (21.03.2022): Die Termine am 31.03. und 07.04. finden im Distance Learning auf Moodle (BigBlueButton) statt!

Donnerstag 03.03. 08:00 - 09:30 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 10.03. 08:00 - 09:30 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 17.03. 08:00 - 09:30 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 24.03. 08:00 - 09:30 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 31.03. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 07.04. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 28.04. 08:00 - 09:30 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 05.05. 08:00 - 09:30 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 12.05. 08:00 - 09:30 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 19.05. 08:00 - 09:30 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 02.06. 08:00 - 09:30 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 09.06. 08:00 - 09:30 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 23.06. 08:00 - 09:30 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 30.06. 08:00 - 09:30 Seminarraum 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: In dieser Lehrveranstaltung werden verschiedene Unterrichtsmethoden zu vorgegebenen Themen ausgearbeitet und ausprobiert. Dabei werden einige Themen vorgegeben, zu jedem Thema soll jeweils eine Unterrichtseinheit (gegebenenfalls in Englischer Sprache) mit einer aus mehreren möglichen vorgegebenen Unterrichtsmethoden ausgearbeitet und dann auch durchgeführt werden (wobei die Vortragenden die Rolle der Lehrpersonen, der Rest der Anwesenden die Rolle der "Schulklasse" übernehmen), einige davon digital im distance learning, andere vor Ort im Seminarraum. Diese Unterrichtseinheit soll eine Dauer von 60 Minuten haben. Im Anschluss daran erfolgt eine Diskussion über die konkrete Unterrichtseinheit bzw. die vorgestellte Unterrichtsmethode.

Ziele: Kennenlernen und Ausprobieren verschiedener Unterrichtsmethoden. Erwerben der Kompetenzen zur Reflexion über den eigenen Unterricht und über den Unterricht anderer Personen, sowie zum Geben und Annehmen von Feedback.

Methoden: Gruppenarbeit, Präsentation, Diskussion

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle basiert auf der Präsentation, der abgegebenen schriftlichen Unterrichtsvorbereitung (unter Verwendung einer vorgegebenen Unterrichtsmatrix), und der regelmäßigen aktiven Mitarbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen für eine positive Beurteilung:
*) Planung und Durchführung einer Unterrichtseinheit von 60 Minuten
*) Schriftliche Abgabe der Unterrichtsvorbereitung (verpflichtende Verwendung der Unterrichtsmatrix) in Moodle bis spätestens 30.6.2022
*) Regelmäßige aktive Anwesenheit, d.h. Beteiligung am Feedback und an der Diskussion über die Unterrichtseinheit

Die Teilleistungen fließen wie folgt in die Gesamtbeurteilung ein:
*) Durchführung der Unterrichtseinheit: 65 %
*) Schriftliche Unterrichtsvorbereitung: 15 %
*) Regelmäßige Beteiligung an den Diskussionen: 20 %

Prüfungsstoff

Planung und Durchführung der Unterrichtseinheit; Diskussion, Reflexion und Feedback über Inhalt und Präsentation der Unterrichtseinheit

Literatur

Ulovec, A. et al. (2014): Motivating and Exciting Methods in Mathematics and Science, 2nd edition [deutsche Sprachversion] - online verfügbar unter http://www.msc4all-project.eu/pdfs/Glossary_online.pdf

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UFMA07

Letzte Änderung: Mi 06.04.2022 16:56