Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

260013 LP Laborpraktikum: Aerosolphysik (2022S)

7.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 26 - Physik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 8 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung wird geblockt stattfinden. Die genauen Termine werden in der Vorbesprechung bekannt gegeben. Die Lehrveranstaltung beinhaltet eine Vorbesprechung, vier einführende Vorlesungen und eine Abschlusspräsentation. An vier Terminen werden Experimente in den Laboren vor Ort durchgeführt. Insgesamt 7 Termine in der angekündigten Zeit von 9:00-10:30 Uhr im HS und 4 Termine von 10:30-18:00 in den Labors.

Die Vorbesprechung und die erste Einheit finden am 18.03.2022 statt.

Freitag 18.03. 09:00 - 11:15 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien (Vorbesprechung)
Freitag 25.03. 09:00 - 10:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 01.04. 09:00 - 10:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 08.04. 09:00 - 10:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 29.04. 09:00 - 10:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 06.05. 09:00 - 10:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 13.05. 09:00 - 10:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Studierende vertiefen in diesem Praktikum ihre Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der experimentellen Aerosolphysik und führen unter Anleitung Experimente mit Forschungsapparaturen durch. Die Inhalte umfassen eine Auswahl von Messmethoden aus dem Bereich der Aerosolphysik: Kondensationskernzähler, Differentieller Mobilitätsanalysator, Optisches Spektrometer, Rohrleitungsverluste, Impaktor, Abscheidung in der Lunge, Bildung von sekundären Aerosolen oder atmosphärische Optik.

Die Experimente müssen evaluiert und ein schriftliches Protokoll verfasst werden. Eine eigenständige Präsentation eines der durchgeführten praktischen Beispiele, unterstützt durch die experimentellen Resultate, ist ein wesentlicher Beitrag zur Endbeurteilung.

Lernziele:
- Kenntnis über die Bedeutung der Aerosole in der Atmosphäre
- Kenntnis der physikalischen Grundlagen der jeweiligen Messtechnik
- Handhabung der Messgeräte
- Gestaltung eines Messaufbaus
- Einschätzung möglicher Fehlerquellen bei diversen Messungen
- Präsentation und Diskussion der Ergebnisse in einem Protokoll
- Gestaltung einer wissenschaftliche Kurzpräsentation

Hinweis: Es wird empfohlen, diese Lehrveranstaltung nur dann zu wählen, wenn das Modul WPF 9 „Aerosolphysik“ im Bachelorstudium Physik an der Universität Wien absolviert wurde.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung.

Durchführung von Experimenten, Protokolle zu den Experimenten und Abschlussvortrag.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung:
- Anwesenheitspflicht
- Verständnis der durchgeführten Experimente
- Abgabe der Protokolle zur vereinbarten Deadline
- Die Protokolle und die Präsentation sind verpflichtend

Beurteilungsmaßstab:
- *Abgabe einer schriftlichen Vorbereitung („Notizzettel“ zum jeweiligen Versuch), Verständnis der Experimente und der physikalischen Prinzipien: 30% der Gesamtpunkte
- Protokolle: 50% der Gesamtpunkte
- Abschlussvortrag: 20% der Gesamtpunkte

*Zu Beginn der praktischen Arbeit werden die Experimente und die physikalischen Grundlagen diskutiert. Die Mitarbeit und Beantwortung von Fragen während der Durchführung des Experiments werden auch berücksichtigt.

Für das Bestehen der Lehrveranstaltung müssen mindestens 50,00% der Gesamtpunkte erreicht werden.

Der Notenschlüssel zur Beurteilung ist:
Sehr gut: 100,00% – 87,00%
Gut: 86,99% – 75,00%
Befriedigend: 74,99% – 63,00%
Genügend: 62,99% – 50,00%
Nicht genügend: 49,99% – 0,00%

Prüfungsstoff

Alle in der Lehrveranstaltung durchgenommenen Inhalte, insbesondere die fachlichen Inhalte der durchgeführten Experimente, so wie die referenzierte Literatur.

Literatur

Hinds, William C. Aerosol Technology : Properties, Behavior, and Measurement of Airborne Particles. Second ed. New York: John Wiley & Sons, Ins., 1999. (als eBook verfügbar: https://ubdata.univie.ac.at/AC15005893)

Weitere Literatur wird in der LV bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

WLP 7, UF MA PHYS 01a, UF MA PHYS 01b

Letzte Änderung: Fr 21.10.2022 08:49