Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

260029 PR Physikalisches Praktikum I (2012W)

für Anfänger

9.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 26 - Physik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Insgesamt 5 Kurse:
MO wtl von 15.10.2012 bis 21.01.2013 14.00-19.15
DI wtl von 16.10.2012 bis 22.01.2013 13.00-18.15
MI wtl von 17.10.2012 bis 23.01.2013 13.00-18.15
DO wtl von 11.10.2012 bis 24.01.2013 13.00-18.15
FR wtl von 12.10.2012 bis 25.01.2013 08.30-13.45

Ort: Räume des Anfängerpraktikums;

Zugang: 1090, Boltzmanngasse 3, Rechter Hof, durch großes Holztor (Planskizze auf unserer Homepage http://www.univie.ac.at/anfpra ).

Online-Voranmeldung von 01.10.2012, 12:00 Uhr bis 04.10.2011,12:00 Uhr auf http://www.univie.ac.at/anfpra

Persönliche Anmeldung bei der Vorbesprechung am Fr 05.10.2012, 10:30 Uhr im Christian-Doppler-HS, 3.Stock, Strudlhofgasse 4, 1090 Wien.

Online-Voranmeldung und persönliche Anmeldung sind verpflichtend!

Anfragen an: praktikum.physik@univie.ac.at

Details


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Durchführung und Auswertung grundlegender physikalischer Experimente aus Mechanik, Thermodynamik, Elektrizität und Magnetismus, Optik und Atomphysik mit Einführung und Anwendung der Analyse von Messunsicherheiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Beurteilt werden die Vorbereitung, die Durchführung der Experimente, sowie Qualität der Protokolle.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

1. Physikalisches Grundwissen auf einfache neue Problemstellungen experimenteller Natur anwenden.
2. Vertieftes Verständnis grundlegender physikalischer Konzepte durch praktische Anwendungen.
3. Neues physikalisches Wissen erwerben und auf neue Problemstellungen anwenden.
4. Einfache Messgeräte kennenlernen und bedienen.
5. Ein Protokoll zu physikalischen Experimenten führen.
6. Grundlagen und Anwendungen der Fehlerrechnung bei der Auswertung physikalischer Experimente beherrschen.
7. Einfache computergestützte Methoden zur Datenerfassung und -auswertung kennenlernen.
8. Teamkompetenz erwerben (kleine Gruppen).

Prüfungsstoff

Blended-Learning-Konzept: Die Vorbereitung findet in Form einer eLearning-Phase statt, die Praktikumstermine sind Präsenzphasen, die an 12 Terminen stattfinden. Am Ende jeder Praktikumseinheit ist pro Arbeitsgruppe ein Protokoll abzugeben.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

P 8, PD215

Letzte Änderung: Mi 05.09.2018 00:16