Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

260074 LP Laborpraktikum: Kernphysik (2019W)

7.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 26 - Physik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 8 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Vorbesprechung Fr. 04.10.2019; 13:30-14:15; Ort: Victor-Franz-Hess-Hörsaal, Währinger Straße 17, Hoftrakt, 1. Stk., 1090 Wien;
Die angegebenen Zeiten an den 7 Praktikumstagen beinhalten eine variable Mittagspause. Andere Verpflichtungen wie Übungstests etc. können nach Rücksprache i.A. berücksichtigt werden.

Freitag 04.10. 13:30 - 14:15 Victor-Franz-Hess-Hörsaal, Währinger Straße 17, Hoftrakt, 1. Stk., 1090 Wien (Vorbesprechung)
Freitag 11.10. 10:00 - 16:30 Seminarraum, Zi.504-506, Währinger Straße 17, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 18.10. 10:00 - 16:30 Seminarraum, Zi.504-506, Währinger Straße 17, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 08.11. 10:00 - 16:30 Seminarraum, Zi.504-506, Währinger Straße 17, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 22.11. 10:00 - 16:30 Seminarraum, Zi.504-506, Währinger Straße 17, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 06.12. 10:00 - 16:30 Seminarraum, Zi.504-506, Währinger Straße 17, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 13.12. 10:00 - 16:30 Seminarraum, Zi.504-506, Währinger Straße 17, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 17.01. 10:00 - 16:30 Seminarraum, Zi.504-506, Währinger Straße 17, 5. Stk., 1090 Wien

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Einführung in die physikalischen und messtechnischen Grundlagen von Radioaktivität und Kernphysik durch Experimentieren an kernphysikalischen Messanordnungen. Die gewonnenen Messdaten müssen ausgewertet, interpretiert und in Form von Protokollen abgegeben werden. Nach einer kurzen Besprechung am Beginn jedes Praktikumstags arbeiten die Studierenden selbständig in Kleingruppen an den Experimenten, bei Fragen während des Experiments oder der Auswertung/Protokollerstellung steht ein Betreuer zur Verfügung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit, Protokollerstellung, Mikrotest am Beginn jeder Einheit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für einen positiven Abschluss ist die Abgabe von mindestens 6 Protokollen nötig (bei Abgabe von allen 7 wird das schlechteste Resultat gestrichen). 50% der Leistungen müssen positiv sein, darüber ist die Notenskala linear. Die Teilnahme an den Praktikumseinheiten ist verpflichtend. Abwesenheit von mehr als einer Einheiten erfordert einen formell nachvollziehbaren Entschuldigungsgrund oder führt zu einer negativen Benotung.

Prüfungsstoff

Jene Teile der Kernphysik, die laut den Anleitungen für die Durchführung der Versuche relevant sind sowie weitere auf Moodle zur Verfügung gestellte Unterlagen. Die Praktikumsanleitungen werden mindestens 1 Woche vor dem Praktikumstermin auf Moodle hochgeladen.

Literatur

Anleitungen und die darin angegebene Literatur.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

WLP 6, PIII 8, UF MA PHYS 01a, UF MA PHYS 01b

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:21