Universität Wien FIND

260171 VO Zusatzqualifikationen (2008S)

Einführung in PC Hardware für Wissenschafter II

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 26 - Physik

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 06.03. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien
Donnerstag 13.03. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien
Donnerstag 20.03. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien
Donnerstag 27.03. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien
Donnerstag 03.04. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien
Donnerstag 10.04. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien
Donnerstag 17.04. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien
Donnerstag 24.04. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien
Donnerstag 08.05. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien
Donnerstag 15.05. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien
Donnerstag 29.05. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien
Donnerstag 05.06. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien
Donnerstag 12.06. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien
Donnerstag 19.06. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien
Donnerstag 26.06. 13:30 - 15:00 Seminarraum, Zi. 3354A, Boltzmanngasse 5, 3. Stk., 1090 Wien

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Es wird eine Einführung in den Aufbau moderner Personal Computer und in die Funktionsweise der einzelnen Komponenten gegeben. Besonders praxisnah wird die Verwendung des PC für die Aufgaben des Wissenschafters,wie z.B. computergesteuerte Meßanordnungen und der Anschluß von externen Geräten behandelt.

Art der Leistungskontrolle: Mündliche Prüfung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die TeilnehmerInnen der Lehrveranstaltung sollen den Aufbau von Personal Computern verstehen lernen, sowie Erweiterungsmodule und Messgeräte anschließen können. Diese Kenntnisse ermöglichen es, selbstständig computergesteuerte Meßsysteme zu konzipieren, aufzubauen und für Forschungsaufgaben anzuwenden.

Prüfungsstoff

Vorlesung mit Unterstützung durch Computergrafiken und -simulationen. Unterlagen zur Vorlesung werden über das eLearning System zur Verfügung gestellt.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PD250

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:55