Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

260229 LP Projektpraktikum Umweltorientierte Physik (2021W)

10.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 26 - Physik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 4 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine

Der experimentelle Teil des Kurses findet im Labor für Aerosolphysik (Boltzmanngasse 5, Raum 3136) statt; alle anderen Treffen und Präsentationen werden jedoch virtuell stattfinden, angekündigt über Moodle oder E-Mail. Die Termine werden im Kickoff-Meeting festgelegt.
Die Anwesenheit beim Kickoff-Meeting ist Voraussetzung für die weitere Teilnahme. Dies gilt auch für potenzielle Ersatz-/Nachfolgekandidaten.
Das Datum und die Uhrzeit für die Auftaktsitzung werden am 01.10.2021 bekannt gegeben, und den Teilnehmern wird ein entsprechender Link zur Teilnahme an der virtuellen Sitzung zugesandt.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Studierende vertiefen in diesem Praktikum ihre Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der experimentellen Aerosolphysik. Sie führen angeleitet, aber eigenständig, Experimente zu aktuellen Umweltfragestellungen durch und diskutieren die erzielten Ergebnisse. Darüberhinaus sollen in der Lehrverstaltung unter Anleitung Berechnungen bzw. numerische Simulationen zu den Experimenten durchgeführt werden, welche zum Verständnis der Experimente beitragen.
Die Experimente und Berechnungen müssen evaluiert und ein schriftliches Protokoll verfasst werden. Darüber hinaus ist die eigenständige Präsentation der Ergebnisse ein wesentlicher Beitrag zur Endbeurteilung.

Hinweis: Es wird empfohlen, diese Lehrveranstaltung nur dann zu wählen, wenn die Vorlesung 260010 VO „Aerosolphysik - Physik disperser Systeme“ oder das Modul WPF 9 „Aerosolphysik“ im Bachelorstudium Physik an der Universität Wien absolviert wurde.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung;
Durchführung von Experimenten und zugehörigen Simulationen, Protokolle und Abschlussvortrag

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung:
- Anwesenheitspflicht
- Verständnis der gewählten Messmethodik und Identifizierung der Umweltrelevanz der Daten
- Die Protokolle und die Präsentation sind verpflichtend.

Beurteilungsmaßstab:
- Verständnis der Experimente und der physikalischen Prinzipien
sowie Durchführung der Experimente: 30% der Gesamtpunkte
- Protokolle: 40% der Gesamtpunkte
- Abschlussvortrag: 30% der Gesamtpunkte

Für das Bestehen der Lehrveranstaltung müssen mindestens 50,00% der Gesamtpunkte erreicht werden.
Der Notenschlüssel zur Beurteilung ist:
Sehr gut: 100,00% – 87,00%
Gut: 86,99% – 75,00%
Befriedigend: 74,99% – 63,00%
Genügend: 62,99% – 50,00%
Nicht genügend: 49,99% – 0,00%

Prüfungsstoff

Alle in der Lehrveranstaltung durchgenommenen Inhalte, insbesondere die fachlichen Inhalte der durchgeführten Experimente und Berechnungen.

Literatur

Relevante wissenschaftliche Publikationen werden in der Vorbesprechung (erster Termin) bzw. auf Moodle bekanntgegeben.

Hinds, William C. Aerosol Technology : Properties, Behavior, and Measurement of Airborne Particles. Second ed. New York: John Wiley & Sons, Ins., 1999. (als eBook verfügbar: https://ubdata.univie.ac.at/AC15005893 )

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M-VAF A 2, M-VAF B

Letzte Änderung: Di 21.09.2021 14:29