Universität Wien FIND

260277 UE Übungen zu Einführung in die Physik IV (2017S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 26 - Physik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Berkmann
2 Domanov
3 Shiozawa
4 Kramberger-Kaplan
5 Kramberger-Kaplan
6 Sega

An/Abmeldung

Gruppen

Gruppe 1

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 20.03. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 27.03. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 24.04. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 08.05. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 22.05. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 12.06. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 26.06. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Note ergibt sich als Mittelwert der drei Übungstests inklusive Mitarbeit in den Übungskursen (Teilnahme und Präsentation von Beispielen). Die Übungstests sind am 24.4., 22.5., und 26.6. 2017 während der Zeit der E4 Vorlesung (11:15-12:15).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen anhand von Übungsaufgaben Vertrautheit mit den in der zugehörigen Vorlesung eingeführten Begriffen und Methoden erlangen. Zumindest zwei Übungstests müssen positiv sein.

Prüfungsstoff

In der Vorlesung werden in 2-wöchentlichen Abständen Beispiele ausgeteilt, die innerhalb einer Woche vorzubereiten sind. Anschließend werden alle Beispiele vorgerechnet. StudentInnen können sich an die Tafel melden, um die Lösung zu erklären. An den dazwischen liegenden Terminen besteht auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, die Beispiele mit den Übungsleitern von Parallelkurse zu diskutieren.
Drei mal im Semester wird in einer Vorlesungsstunde ein Test über ausgewählte Beispiele in leicht abgewandelter Version durchgeführt.

Gruppe 2

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 20.03. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 03.04. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 24.04. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 15.05. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 29.05. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 19.06. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 26.06. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Note ergibt sich als Mittelwert der drei Übungstests inklusive Mitarbeit in den Übungskursen (Teilnahme und Präsentation von Beispielen). Die Übungstests sind am 24.4., 22.5., und 26.6. 2017 während der Zeit der E4 Vorlesung (11:15-12:15)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen anhand von Übungsaufgaben Vertrautheit mit den in der zugehörigen Vorlesung eingeführten Begriffen und Methoden erlangen. Zumindest zwei Übungstests müssen positiv sein.

Prüfungsstoff

In der Vorlesung werden in 2-wöchentlichen Abständen Beispiele ausgeteilt, die innerhalb einer Woche vorzubereiten sind. Anschließend werden alle Beispiele vorgerechnet. StudentInnen können sich an die Tafel melden, um die Lösung zu erklären. An den dazwischen liegenden Terminen besteht auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, die Beispiele mit den Übungsleitern von Parallelkurse zu diskutieren.
Drei mal im Semester wird in einer Vorlesungsstunde ein Test über ausgewählte Beispiele in leicht abgewandelter Version durchgeführt.

Gruppe 3

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 14.03. 15:00 - 16:30 Ludwig-Boltzmann-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, EG, 1090 Wien
Dienstag 28.03. 15:00 - 16:30 Ludwig-Boltzmann-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, EG, 1090 Wien
Dienstag 25.04. 15:00 - 16:30 Ludwig-Boltzmann-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, EG, 1090 Wien
Dienstag 09.05. 15:00 - 16:30 Ludwig-Boltzmann-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, EG, 1090 Wien
Dienstag 23.05. 15:00 - 16:30 Ludwig-Boltzmann-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, EG, 1090 Wien
Dienstag 13.06. 15:00 - 16:30 Ludwig-Boltzmann-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, EG, 1090 Wien
Montag 26.06. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Note ergibt sich als Mittelwert der drei Übungstests inklusive Mitarbeit in den Übungskursen (Teilnahme und Präsentation von Beispielen). Die Übungstests sind am 24.4., 22.5., und 26.6. 2017 während der Zeit der E4 Vorlesung (11:15-12:15).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen anhand von Übungsaufgaben Vertrautheit mit den in der zugehörigen Vorlesung eingeführten Begriffen und Methoden erlangen. Zumindest zwei Übungstests müssen positiv sein.

Prüfungsstoff

In der Vorlesung werden in 2-wöchentlichen Abständen Beispiele ausgeteilt, die innerhalb einer Woche vorzubereiten sind. Anschließend werden alle Beispiele vorgerechnet. StudentInnen können sich an die Tafel melden, um die Lösung zu erklären. An den dazwischen liegenden Terminen besteht auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, die Beispiele mit den Übungsleitern von Parallelkurse zu diskutieren.
Drei mal im Semester wird in einer Vorlesungsstunde ein Test über ausgewählte Beispiele in leicht abgewandelter Version durchgeführt.

Gruppe 4

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 21.03. 15:00 - 16:30 Ludwig-Boltzmann-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, EG, 1090 Wien
Dienstag 04.04. 15:00 - 16:30 Ludwig-Boltzmann-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, EG, 1090 Wien
Dienstag 02.05. 15:00 - 16:30 Ludwig-Boltzmann-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, EG, 1090 Wien
Dienstag 16.05. 15:00 - 16:30 Ludwig-Boltzmann-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, EG, 1090 Wien
Dienstag 30.05. 15:00 - 16:30 Ludwig-Boltzmann-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, EG, 1090 Wien
Dienstag 20.06. 15:00 - 16:30 Ludwig-Boltzmann-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, EG, 1090 Wien
Montag 26.06. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Note ergibt sich als Mittelwert der drei Übungstests inklusive Mitarbeit in den Übungskursen (Teilnahme und Präsentation von Beispielen). Die Übungstests sind am 24.4., 22.5., und 26.6. 2017 während der Zeit der E4 Vorlesung (11:15-12:15).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen anhand von Übungsaufgaben Vertrautheit mit den in der zugehörigen Vorlesung eingeführten Begriffen und Methoden erlangen. Zumindest zwei Übungstests müssen positiv sein.

Prüfungsstoff

In der Vorlesung werden in 2-wöchentlichen Abständen Beispiele ausgeteilt, die innerhalb einer Woche vorzubereiten sind. In den Übungen werden alle Beispiele vorgerechnet. StudentInnen können sich an die Tafel melden, um die Lösung zu erklären. An den dazwischen liegenden Terminen besteht auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, die Beispiele mit den Übungsleitern von Parallelkursen zu diskutieren.
Drei mal im Semester wird in einer Vorlesungsstunde ein Test über ausgewählte Beispiele in leicht abgewandelter Version durchgeführt.

Gruppe 5

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 15.03. 16:00 - 17:30 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Mittwoch 29.03. 16:00 - 17:30 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Mittwoch 26.04. 16:00 - 17:30 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Mittwoch 10.05. 16:00 - 17:30 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Mittwoch 24.05. 16:00 - 17:30 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Mittwoch 14.06. 16:00 - 17:30 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 26.06. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Note ergibt sich als Mittelwert der drei Übungstests inklusive Mitarbeit in den Übungskursen (Teilnahme und Präsentation von Beispielen). Die Übungstests sind am 24.4., 22.5., und 26.6. 2017 während der Zeit der E4 Vorlesung (11:15-12:15).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen anhand von Übungsaufgaben Vertrautheit mit den in der zugehörigen Vorlesung eingeführten Begriffen und Methoden erlangen.

Prüfungsstoff

In der Vorlesung werden in 2-wöchentlichen Abständen Beispiele ausgeteilt, die innerhalb einer Woche vorzubereiten sind. Anschließend werden alle Beispiele vorgerechnet. StudentInnen können sich an die Tafel melden, um die Lösung zu erklären. An den dazwischen liegenden Terminen besteht auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, die Beispiele mit den Übungsleitern von Parallelkurse zu diskutieren.
Drei mal im Semester wird in einer Vorlesungsstunde ein Test über ausgewählte Beispiele in leicht abgewandelter Version durchgeführt.

Gruppe 6

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 22.03. 16:00 - 17:30 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Mittwoch 05.04. 16:00 - 17:30 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Mittwoch 03.05. 16:00 - 17:30 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Mittwoch 17.05. 16:00 - 17:30 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Mittwoch 31.05. 16:00 - 17:30 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Mittwoch 21.06. 16:00 - 17:30 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 26.06. 14:15 - 15:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Note ergibt sich als Mittelwert der drei Übungstests inklusive Mitarbeit in den Übungskursen (Teilnahme und Präsentation von Beispielen). Die Übungstests sind am 24.4., 22.5., und 26.6. 2017 während der Zeit der E4 Vorlesung (11:15-12:15).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen anhand von Übungsaufgaben Vertrautheit mit den in der zugehörigen Vorlesung eingeführten Begriffen und Methoden erlangen. Zumindest zwei Übungstests müssen positiv sein.

Prüfungsstoff

In der Vorlesung werden in 2-wöchentlichen Abständen Beispiele ausgeteilt, die innerhalb einer Woche vorzubereiten sind. Anschließend werden alle Beispiele vorgerechnet. StudentInnen können sich an die Tafel melden, um die Lösung zu erklären. An den dazwischen liegenden Terminen besteht auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, die Beispiele mit den Übungsleitern von Parallelkurse zu diskutieren.
Drei mal im Semester wird in einer Vorlesungsstunde ein Test über ausgewählte Beispiele in leicht abgewandelter Version durchgeführt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Rechenübungen; Beispiele, Problemstellungen zur VO Experimentelle Physik IV, Statistische Physik und Physik der Kondensierten Materie.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

P11, LA-Ph212(3)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:55