Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

265002 VU Denkrevolutionen: Quanten und Evolution (Übungsthema wählbar) (2018W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 26 - Physik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung: Mo 07.10.2018 15.00 Uhr,
Victor-Franz-Hess-Hörsaal, Arbeitsgruppe Isotopenphysik, 1090 Wien, Währingerstr.17, 1. Stk. (Hoftrakt);
zur Information (auch bei Verhinderung) steht zusätzlich die
Powerpoint-Präsentation der letzten abgehaltenen VB.
zur Verfügung

Übersichtsdarstellung der Lehrveranstaltung.

Terminliste: 07.10. ab 15 Uhr (VB, dann VO),danach ab 16 Uhr 05.11., 11.11., 12.11., 18.11., 19.11., 25.11., 26.11., 02.12 und 03.12. UE-Teile zu Quanten und zu Evoluton jeweils gleichzeitig<)b>
Orte und Dauer entnehmen sie bitte der
Terminübersicht der Lehrveranstaltung

Anmeldung über u:space für alle Studierenden
von Mo, 07.10.19, 19:00 Uhr bis So 20.10.18, 23:59

Falls Sie an der LV doch nicht teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte fairerweise prompt ab, bis zum 27.10. auf u:space, danach bitte beim Koordinator.

Wenn Ihr Studienplan w e d e r ein Erweiterungscurriculum, n o c h einen einschlägigen Punkt vorsieht (Wahlmodul, Soft Skills), Sie aber die LV ohne Anrechnung besuchen wollen, ersuchen Sie bitte zuerst den Koordinator um Freischaltung.

Wenn Ihr Studienplan ein EC vorsieht, registrieren Sie sich bitte im EC in u:space als Voraussetzung für die Eintragung im Prüfungspass.

Falls es Ihnen wichtig ist, als Entscheidungshilfe Unterlagen des Vorjahres anzusehen, bitte den Koordinator um Zugang ersuchen. Bald nach der Anmeldung finden Sie Materialien zur LV auf der Moodle-Plattform der LV. Sie wird im Lauf der Vorlesung noch aktualisiert, wenn nötig.

[https:// https://ufind.univie.ac.at/de/vvz_sub.html?path=227407 Zur Übersicht des EC im VVZ]


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
- Einsichten in Entstehung und Wandlung der Naturwissenschaften
- Bedingungen des naturwiss. Erkenntnisprozesses kennen ( Entstehung und Entwicklung der Naturwissenschaften)
- Grundlegende Phänomene der Quantenphysik kennen lernen
- erste Einblicke in den quantenmechanischen Formalismus
- Konzeptuelle Betrachtung zur Quantenphysik (Teil Quanten und Übungen)
- Verständnis der Grundzüge der Evolutionstheorie
- Kenntnis ausgewählter Fallbeispiele evolutionsbiologischer Forschung
(Teil Evolution und Übungen)
- Kenntnis ausgewählter Fallbeispiele zur philosophischen Rezeption von Denkrevolutionen in den Naturwissenschaften (Ergänzungsthema)

Inhalte:
- Antike Naturphilosophie
- Die Entstehung der modernen Naturwissenschaft
- Was ändert sich im 19. Jahrhundert?
- Naturwissenschaft heute (Entstehung und Entwicklung der Naturwissenschaften)
- Doppelspalt-Experiment
- Photoelektrischer Effekt
- Heisenberg'sche Unschärferelation
- Welle-Teilchen-Dualismus
- Quantenmechanische Verschränkung
- Quanten-Teleportation
- Quanten-Information
- Philosophische Betrachtungen zur Quantenphysik
- Grundbausteine der Materie (Quanten)
- Grundlegende Prinzipien der Quantentheorie
- Philosophische Konsequenzen
- Laborführung mit quantenphysikalischen Experimenten (Übungsteil Quanten)
- Evolutionstheorie: Selektion und Mutation
- Chemische Evolution, Entstehung des Lebens
- Fallstudien zu Industriemelanismus, Koevolution
- Sexuelle Selektion, Evolution des Sozialverhaltens (Evolution)
- Evolution des Menschen: Führung in der Schausammlung
des Naturhistorischen Museums, Merkmalsvariation am Skelett,
- Auseinandersetzung mit aktueller Literatur (Übungsteil Evolution)
- 'Friedrich Engels und Max Planck: Denkrevolutionen in den Naturwissenschaften und ihre
philosophische Rezeption' zum selbständigen Erarbeiten (Ergänzungsthema)
- Text Engels, Zitat Text Planck
Der Übungsteil vertieft wahlweise eines der Themen Quanten oder Evolution

Methoden:
Vorlesung mit Diskussionsgelegenheit VO-Teile)
Vertiefung der Vorlesungsinhalte durch Kurzpräsentationen durch die TeilnehmerInnen und Diskussionen
- Interdisziplinäre Perspektiven (Übungsteil)
- Selbständige Erarbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen (Ergänzungsteil)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zuerst absolvieren Sie den Seminarteil:
Vorbereitung, durchgehende Anwesenheit, aktive Mitarbeit, selbständig erarbeitete Leistungen.
Für eine entschuldigt versäumte Seminareinheit ist eine schriftliche Kompensationsleistung möglich.
Danach folgt eine mündliche Teilprüfung über alle VO-Teile der LV und das Ergänzungsthema, wobei Sie den Prüfer unter den drei Vortragenden wählen.
Der Prüfer fragt über sein Thema ausführlicher, über die anderen Inhalte unter Verwendung der 'Fremdthemenliste', die rechtzeitig in Moodle aufscheint.

Das gesamte EC ist absolviert, sobald drei LV (unter Berücksichtigung der Wahlmöglichkeiten) absolviert sind.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung:
Durchgehender Besuch und aktive Mitarbeit in den Übungen, Einblick in Mechanismen von Denkrevolutionen und ihre Rezeption
Exemplarische Übersicht und Kenntnisse über Denkrevolutionen
Kenntnisse, Verständnis und Übersicht über Denkweisen und Methoden aus den behandelten naturwissenschaftlichen Gebieten.

Beurteilungsmaßstab
Exemplarisches Wissen und Verständnis aus den Themengebieten wird in einer mündlichen Teilprüfung beurteilt, die Leistungen aus dem Übungsteil fließen in die Note mit ein

Prüfungsstoff

Zur Leistungskontrolle der Vorlesungsteile und des Ergänzungsthemas finden Sie eine Übersicht über Inhalte auf der Moodle-Lernplattform

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MaP 3, LA-Ph71 fW

Letzte Änderung: Di 02.07.2019 12:48