Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

270026 PS STEOP: Chemisches Grundpraktikum I - Proseminar (2021W)

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHTOVSTEOP

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 300 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Vorbesprechung:
Freitag, 01.10.2021, 11 Uhr im Carl Auer v. Welsbach HS und Joseph Loschmidt HS

Mittwoch 06.10. 16:00 - 18:00 Digital
Montag 11.10. 10:00 - 19:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Kleiner Hörsaal 3 Chemie Boltzmanngasse 1 HP
Mittwoch 13.10. 16:00 - 17:00 Digital
Montag 18.10. 10:00 - 19:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Kleiner Hörsaal 3 Chemie Boltzmanngasse 1 HP
Mittwoch 20.10. 16:00 - 17:00 Digital
Montag 25.10. 10:00 - 19:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Kleiner Hörsaal 3 Chemie Boltzmanngasse 1 HP
Mittwoch 27.10. 16:00 - 18:00 Digital
Dienstag 02.11. 10:00 - 19:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Kleiner Hörsaal 3 Chemie Boltzmanngasse 1 HP

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das PS wird als hybride Lehrveranstaltung im WiSe2020 abgehalten. Die Theorieeinheiten werden über moodle (BigBlueButteon) online durchgeführt, die Vorbesprechung und die Übungseinheiten finden weiterhin in Präsenzlehre statt.

Anleitung zur rechnerischen Lösung chemischer Aufgaben. Die ausgewählten Themen gliedern sich in 5 Theorieeinheiten, welche typische Probleme der Allgemeinen Chemie zum Inhalt haben:
a) Nomenklatur und Aufstellen von Reaktionsgleichungen.
b) Konzentration und Stöchiometrie.
c) Löslichkeit von Salzen und Verhalten von Gasen.
d) Redoxreaktionen und Komplexe.
e) Säuren und Basen, pH-Werte.
f) Chemisches Gleichgewicht und Aspekte der Qualitativen Analyse.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

fristgerechte Abgabe der Übungsbeispiele, Tafelleistung, schriftliche Zwischen/Abschlusstests

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen:
Anwesenheitspflicht bei der Vorbesprechung, den Übungseinheiten und dem Abschlusstest. Zusätzlich eine positv absolvierte Tafelleistung in einer der vier Übungseinheiten.

Beurteilungsmaßstab:
Es können in Summe 120 Punkte für diese LV erreicht werden, aufgeteilt in
50 Punkte Übungsbeispiele
20 Punkte Zwischentests
50 Punkte Abschlusstest

Die Notenvergabe verläuft nach dem folgenden Schema:
0-60% Nicht Genügend
60,5-70% Genügend
70,5-80% Befriedigend
80,5-90% Gut
90,5-100% Sehr Gut

Prüfungsstoff

Die in den Theorie/Übungseinheiten behandelten Stoffgebiete mit Schwerpunkt auf das Lösen der entsprechenden Rechenaufgaben.

Literatur

Ch. E. Mortimer, "Chemie - Das Basiswissen der Chemie", 6.Auflage (1996), Georg Thieme Verlag.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA CH 01, UF CH 01

Letzte Änderung: Mi 29.09.2021 14:29