Universität Wien FIND

270064 SE 3D Druck in der Chemie (2021S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Das Seminar wird als asynchrone digitale Fernlehre abgehalten. Bitte besuchen Sie die Moodle Seite für Informationen zum genauen Ablauf.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Studierende führen den gesamten Arbeitsablauf von der Planung und Erstellung eines 3D Modells am Computer bis zum Ausdruck des 3D Modells auf einem 3D Drucker durch. Eine chemisch motivierte Fragestellung wird in Gruppen zu 3-4 Studierenden bei freier Zeiteinteilung mittels 3D Druck Technologie gelöst.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Treffen um den Fortschritt bzw Probleme zu diskutieren. In einem abschließenden Treffen präsentieren die Gruppen ihre Erfahrungen mit der 3D Druck Technologie.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Keine Angst vor dem Arbeiten mit Computern oder 3D Druckern.

Prüfungsstoff

Abschließende Präsentation der Ergebnisse der Gruppenarbeit.

Literatur

Paul J. Paukstelis, MolPrint3D: Enhanced 3D Printing of Ball-and-Stick Molecular Models, J. Chem. Educ., 2018, 95 (1), pp 169–172, http://dx.doi.org/10.1021/acs.jchemed.7b00549
Oliver A. H. Jones and Michelle J. S. Spencer, A Simplified Method for the 3D Printing of Molecular Models for Chemical Education, J. Chem. Educ., 2018, 95 (1), pp 88–96, http://dx.doi.org/10.1021/acs.jchemed.7b00533

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

TC-1, SHELL-Ergänzungsfach-Chemie, SHELL-Schwerpunkt-Chemie

Letzte Änderung: Do 25.02.2021 16:09