Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

270090 VO Angewandte Lebensmittelanalytik (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 27 - Chemie

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mo, 10:15-11:45
Di, 9:30-11:00
5.10.-24.11.2020

Montag 05.10. 10:15 - 11:45 Digital
Dienstag 06.10. 09:30 - 11:00 Digital
Montag 12.10. 10:15 - 11:45 Digital
Dienstag 13.10. 09:30 - 11:00 Digital
Montag 19.10. 10:15 - 11:45 Digital
Dienstag 20.10. 09:30 - 11:00 Digital
Dienstag 27.10. 09:30 - 11:00 Digital
Dienstag 03.11. 09:30 - 11:00 Digital
Montag 09.11. 10:15 - 11:45 Digital
Dienstag 10.11. 09:30 - 11:00 Digital
Montag 16.11. 10:15 - 11:45 Digital
Dienstag 17.11. 09:30 - 11:00 Digital
Montag 23.11. 10:15 - 11:45 Digital
Dienstag 24.11. 09:30 - 11:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vorlesung begleitend zu den Lebensmittelanalytischen Praktika, liefert Hintergrundwissen zu den Experimenten und rechtlichen Grundlagen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

ACHTUNG - Geändertes Prüfungsformat aufgrund der aktuellen Situation:

Schriftliche Prüfung Online im Open Book Format mit einer begrenzten Bearbeitungszeit (3 h).

Die Studierenden laden sich den Prüfungsbogen von moodle (Es gibt einen eigenen Moodlekurs für jeden Prüfungstermin) auf den eigenen Computer, bearbeiten diesen dort am PC (handschriftliche Beantwortung der Fragen ist nicht zulässig) und laden ihn bis zu einem bestimmten Zeitpunkt als PDF in Moodle wieder hoch (Aktivität Aufgabe). Sollen im Rahmen der Prüfung von den Studierenden selbst Zeichnungen, Formeln etc. angefertigt werden müssen, so kann dies auf einem Blatt Papier händisch erfolgen. Das Blatt wird dann fotografiert oder eingescannt und in Moodle hochgeladen. Nur korrekt eingereichte Prüfungen werden beurteilt.

Zur Übung der technischen Umsetzung wird es eine Probeprüfung geben, die nicht beurteilt wird und nur auf die technische Durchführung dieses Prüfungsformats abzielt (Anmelden zum Prüfungsantritt in moodle, Download des Prüfungsbogens, Upload der Antwort unter Einhaltung der Bearbeitungsfrist, Upload einer zusätzlichen Datei, Prüfungsaufsicht über BBB, etc.). Details dazu finden Sie im Moodlekurs zum jeweiligen Prüfungstermin.

Erlaubte Hilfsmittel: Folien der Vorlesung, Lehrbücher, eigene Mitschrift zur Vorlesung.

An- und Abmeldung: Die An- und Abmeldung zur Prüfung erfolgt wie im Regelbetrieb über u:space. Nur korrekt angemeldete Studierende dürfen an der Prüfung teilnehmen. Studierende, die sich nicht korrekt angemeldet haben, werden von der Prüfung abgemeldet.

Identifizierung: Die Abwicklung der digitalen schriftlichen Prüfung hat ausschließlich über die Nutzung von Moodle zu erfolgen. Sie müssen sich dazu im Moodlekurs nochmals zum Antritt anmelden. Studierende haben sich mit dem u:account einzuloggen.

Prüfungsaufsicht: Unmittelbar vor, während und nach der Prüfung ist eine fachkundige Prüfungsaufsicht digital erreichbar. Dies erfolgt über einen virtuellen Raum (BigBlueButton) auf Moodle.

Schummeln: Auch im Open-Book-Format gelten die Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis. Die Prüfung ist von den Studierenden selbständig und ohne Hilfe Dritter zu schreiben.
Eine Plagiatsprüfung mit Turnitin wird bei den online Prüfungen durchgeführt werden. Außerdem werden innerhalb der Beurteilungsfrist von vier Wochen auch mündliche Nachfragen zum Stoffgebiet der Prüfung vorgenommen werden. Dies kann bei Verdacht, aber auch stichprobenartig erfolgen. Wurden unerlaubte Hilfsmittel verwendet und/oder die Prüfung nicht selbständig geschrieben, wird der Vorfall dokumentiert, die Prüfung wird nicht beurteilt und mit einem X im Sammelzeugnis dokumentiert. Die Studienprogrammleitung wird verständigt.

Abbruch einer Prüfung: Wird die Prüfung ohne Angabe eines wichtigen Grundes abgebrochen oder innerhalb des vorgegebenen Zeitraumes nicht auf Moodle hochgeladen, ist die Prüfung mit „nicht genügend“ beurteilt.

Bei technischen Problemen haben sich Studierenden sofort an die Prüfungsaufsicht zu wenden. Studierenden, die sich für die Prüfung anmelden, aber nicht zu dieser antreten, sind für den nächsten Antritt gesperrt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Teilnahme an der Leistungskontrolle und Erreichen der mindestens von 50 % der Maximalpunktzahl.

Die Klausur besteht aus ca. 12 Fragen. Insgesamt sind 48 Punkte zu erreichen. Die Notenverteilung erfolgt nach nachstehendem Schema:

• 1 (sehr gut): 48 - 42 Punkte
• 2 (gut): 41,9 - 36 Punkte
• 3 (befriedigend): 35,9-30 Punkte
• 4 (genügend): 29,9-24 Punkte
• 5 (nicht genügend): weniger als 24 Punkte

Prüfungsstoff

Vorlesungsunterlagen - auf moodle als pdf zugänglich für alle angemeldeten Studierenden

Literatur

Um die obigen Lernziele zu erreichen, unterstützt folgende Literatur:
Skoog, Holler, Crouch: Instrumentelle Analytik
Matissek, Steiner, Fischer: Lebensmittelanalytik

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LMC-B3, LMC B3

Letzte Änderung: Fr 30.10.2020 14:09