Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

270091 UE Mathematik für das Lehramt Chemie (2020S)

4.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 100 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Erste Vorlesungseinheit:
Fr, 6.3.2020, 14:00-15:30, Joseph Loschmidt Hörsaal (HS II)

allgemeiner Ablauf:
Vorlesung: jeweils Mo, 9:15-10:00, Joseph Loschmidt Hörsaal (HS II)
Übungseinheiten: jeweils Fr, 14:00-15:30, Joseph Loschmidt Hörsaal (HS II)


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Lehrveranstaltung "Mathematik für Chemiker" ist die Konsolidierung der schulischen Vorbildung sowie die Vermittlung grundlegender Konzepte und Methoden, wie sie in den Naturwissenschaften zur Anwendung kommen, wie z.B. Funktionen, Differential- und Integralrechnungen und Differentialgleichungen.

Im Vordergrund stehen daher Übung und Anwendung mathematischer Techniken mit besonderer Relevanz für chemische und physikalische Fragestellungen.

Update für das SoSe 2020:
das Kursmaterial wird über die Plattform moodle zur Verfügung gestellt. Über einen link können die VO-Einheiten als Lehrvideos sowieso Videos zu den Lösungen der Hausübungen abgerufen werden. Der Kurs findet in diesem Semester vollständig als Fernlehre statt. Die Leistungsbeurteilung erfolgt über die Abgabe von Hausübungen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Update für das SoSe 2020:
Abgabe von HÜ-Beispielen. Pro Beispiel gibt es einen Punkt, wobei ersichtlich sein muss, wie das Ergebnis zustande gekommen ist (erkennbarer Rechengang).
-----

begleitende Wissensüberprüfungen informieren die Studierenden über ihren aktuellen Wissenstand und ergeben gemeinsam mit der Bewertung der Hausübgunen sowie der Mit- und Tafelarbeit die Gesamtnote.
Die regelmäßigen Wissensüberprüfungen finden in Form von schriftlichen Kurzprüfungen jeweils Montags vor der VO-Einheit statt und umfassen vorrangig das vorher durchgenommene Thema.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Update für das SoSe 2020:
Aufgrund des Ausfalls der Präsenzlehre werden die Kurztests ersatzlos gestrichen. Die Note setzt sich somit aus den % der abgegebenen HÜ-Beispielen zusammen (93 Punkte). Pro Beispiel gibt es einen Punkt, wobei ersichtlich sein muss, wie das Ergebnis zustande gekommen ist (erkennbarer Rechengang).
-----

Die Gesamtnote setzt sich aus der Beurteilung der abgegebenen schriftlichen Hausübungen (1/3) sowie der
schriftlichen Kurzprüfungen (2/3) zusammen.

Notenschlüssel:
% = % der maximal erreichbaren Punkte

1 85-100%
2 70-84%
3 60-69%
4 50-59%
5 <50%

Für eine positive Beurteilung müssen weiters mindestens 50% der Hausübungsbeispiele abgegeben werden.

Prüfungsstoff

Update für das SoSe 2020:
Die Lehrveranstaltung ist eine organische Einheit aus Vorlesung, Seminar und Übung. Das Kursmaterial wird über die Plattform moodle zur Verfügung gestellt. Über einen link können die VO-Einheiten als Lehrvideos sowieso Videos zu den Lösungen der Hausübungen abgerufen werden. Der Kurs findet in diesem Semester vollständig als Fernlehre statt.
------
Die Lehrveranstaltung ist eine organische Einheit aus Vorlesung, Seminar und Übung. In Kleingruppen wird gemeinsam mit den Studierenden im Vorlesungs+Seminarteil der Stoff erarbeitet und im Übungsteil gefestigt (Besprechung und bedarfsweises Durchrechnen der Hausübungen).

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UF CH 04

Letzte Änderung: Sa 25.04.2020 09:08