Universität Wien FIND

270110 PR Praktikum: Analyse großer Datensätze von "omics"-typ Experimenten (2018W)

3.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 12 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

1. Kurs: 15.-19.10.2018
2. Kurs: 22.-29.10.2018
ANWESENHEITSPFLICHT FÜR DIE TEILNEHMER BEIDER KURSE AM
15.10.2018; 10:00 bis 12:00 Seminarraum der Physik, Sensengasse 8, EG
Theorieteil für BEIDE KURSE 15.10. 10-12 Uhr Seminarraum der Physik, Sensengasse 8, EG und Di. 16.10.10-12 Uhr SEM 4
Bei Nicht Erscheinen rücken die Teilnehmer auf der Warteliste vor!
Es wird eindringlich empfohlen, die Wahlfachpraktika "Proteinanalytik" und "Massenspektrometrie in der Bioanalytik" sowie die Vorlesungen "Massenspektrometrie" und "Bioinformatische Auswertungsstrategien" VOR dem Wahlfachpraktikum "Analyse großer Datensätze von "omics"-typ Experimenten" zu absolvieren.

Dienstag 16.10. 10:00 - 12:00 Seminarraum 4 Institut Physikalische Chemie HP Währinger Straße 42

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Datensätze, die mittels Hochdurchsatzverfahren gewonnen wurden, können aufgrund der großen Datenmenge nicht mehr manuell ausgewertet werden. Die nötige Sorgfalt zur Dateninterpretation muss daher zum Teil an Software-Pakete delegiert werden. Tatsächlich liegen viele Manipulationsschritte zwischen Datenerfassung und Auswertung. Ein Schwerpunkt der Lehrveranstaltung liegt in der Vorstellung der gängigsten Programme zur Unterstützung der Bearbeitung von Daten aus Proteomics, Transcriptomics und Lipidomics. Jeder einzelne Schritt der Datenprozessierung sowie der möglichen Optimierung der Algorithmen und erforderlichen Einstellungen wird analysiert und getestet werden. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in dem Einsatz von Programmen zur Interpretation großer Datensätze nach biochemischen bzw. biomedizinischen Kriterien.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt während des Praktikums (Interesse, Mitarbeit), sowie anhand des abgelieferten Protokolls und der erworbenen Kentnisse (beurteilt bei einem Abschlussgespräch).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erwerb von praktischer Kompetenz mit dem Umgang von aktuellen Software-Paketen zur Datenauswertung und Interpretation von high-throughput omics Daten.

Prüfungsstoff

Vortrag und praktische Übungen mit realen Datensätzen an Computern

Literatur

Keine zusätzliche Literatur erforderlich.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

AN-2, BC-1, CHE II-1

Letzte Änderung: Fr 25.01.2019 17:08