Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

270132 UE Organisch-chemisches Praktikum (2020W)

10.00 ECTS (10.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 54 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Da eine volle Belegung der Kursräume aufgrund der geltenden Maßnahmen zur Coronaprävention nicht möglich ist, werden 2 Kurse hintereinander angeboten. Vorbesprechungen und Einführungen finden für beide Kurse gemeinsam online statt (Moodle), die praktische Arbeit im Labor hintereinander.

Vorbesprechung: 16.11. 9:45-10:45 h;
Einführung in die Literaturrecherche: 17.11. 10:45-11:45,
Einführung in die praktische Laborarbeit: 18.11. 13:00-16:30h;

praktische Laborarbeit KURS 1: 20.11.- 7.12.2020
praktische Laborarbeit KURS 2: 10.12.-18.12.2020 sowie 10.1.-14.1.2021
Das Praktikum wird ganztägig (von 9:00-18:00h, inkl. 1 h frei wählbarer Mittagspause) an 12 aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Durchführung individueller Synthesebeispiele aus dem Bereich Organische Chemie.
Es werden ein- oder zweistufige Präparate, jeweils nach einer kurzen theoretischen und praktischen Einführung, aus den Bereichen Synthese (Substitution, Addition, Eliminierung, Carbonylreaktionen, Oxidationen, Reduktionen, Aromaten-und Heterozyklenchemie, Umlagerungen, etc.) und Naturstoffisolierung im Gesamtausmaß von 11 Stufen durchgeführt. Nach der Aufarbeitung und Reinigung werden die isolierten Produkte durch physikalische und/oder moderne spektroskopische Methoden charakterisiert. Für ausgewählte Beispiele wird zum Auffinden geeigneter Arbeitsvorschriften eine individuelle Literatursuche unter Zuhilfenahme von Datenbanken durchgeführt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung; Durchführung und Charakterisierung von 11 synthetischen Präparaten. Zu jedem der durchgeführten Präparate werden Arbeitsblätter , Literatursuche und praktische Arbeit bewertet (maximal 18 P pro durchgeführter Stufe). Zusätzlich können bis zu 8 Punkte durch Teilnahme an einem Moodle-Test über sicherheitsrelevante Themen erarbeitet werden

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vorraussetzungen für die Anmeldung: Vorlesung "Organische Chemie I" und "Chemisches Grundpraktikum II", gleichzeitige Belegung des Organisch-chemischen Proseminars verpflichtend

Empfehlenswert: Grundlegende Kenntnisse aus dem Bereich Molekülspektroskopie werden empfohlen ("Molekülspektroskopische Übungen").

Um die Lehrveranstaltung positiv abzuschließen müssen alle Beispiele praktisch bearbeitet werden und dabei eine Mindestpunktezahl von 134 Punkten (aus 200 Punkten gesamt) erreicht werden. Notenschlüssel: 0-134 P = nicht genügend (5), 134-149 P = genügend (4), 150-167 = befriedigend (3), 168-184 = gut (2), 185-200 = sehr gut (1)

Prüfungsstoff

Bei den Arbeitsblättern zu den einzelnen Beispielen werden Techniken und Methoden, sowie theoretische Hintergründe, die für die Durchführung des Beispiels relevant sind abgefragt.

Literatur

praktische Laboroperationen: Hünig, Kreitmeier, Märkl, Sauer, Arbeitsmethoden in der Organischen Chemie (Verlag Lehmanns, Berlin 2006) oder H.G.O. Becker, W. Berger, G. Domschke, ORGANIKUM, (22. Auflage, Gebundene Ausgabe, VCH-Wiley, 2004)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA CH 11b

Letzte Änderung: Do 28.01.2021 13:08