Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

270138 UE+EX Umweltchemie für das Lehramt (2022S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 24 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

04.03.2022 17:30 zoom – moodle Vorbesprechung und Gruppeneinteilung
11.03.2020 für ALLE: Exkursion 10 - 14 Uhr Treffpunkt U2 Station Stadion
Der Labor – Teil findet im UZA II 2B502 (und eventuell 2A573) statt.
Gruppe Dienstag (max. 8 TeilnehmerInnen)
15.03. 13:30 -14 Uhr: Seminar Bsp 1, Seminarraum 2C505
15.03. 14 -18 Uhr Prxis Besipiel 1
22.03. 13:30 -14 Uhr: Seminar Bsp 2 Seminarraum 2C505
22.03. 14-18 Uhr: Praxis Beispiel 2
29.03. 13:30 -14 Uhr: Seminar Bsp 3 Seminarraum 2C505
29.03. 14 – 18 Uhr Praxis Beisp. 3
05.04 13:30 -14 Uhr: Seminar Bsp 4 Seminarraum 2C505
05.04. 14-18 Uhr: Praxis Besipiel 4

Gruppe Freitag (max. 8 TeilnehmerInnen)
18.03. 13:30 -14 Uhr: Seminar Bsp 1&2, Seminarraum 2C505
18.03. 14 -18 Uhr: 4 Teiln. Beisp. 1 + 4 Teiln. Beisp.2
25.03. 14-18 Uhr: 4 Teiln. Beisp. 2 + 4 Teiln. Beisp.1
01.04. 13:30 -14 Uhr: Seminar Bsp 3&4 Seminarraum 2C505
01.04. 14 – 18:30 Uhr 4 Teiln. Beisp. 3 + 4 Teiln. Beisp.4
08.04. 14-18 Uhr: 4 Teiln. Beisp. 4 + 4 Teiln. Beisp.3

Protokollabgabe an die jeweiligen Betreuer der Beispiele bis spätestens 27.4.2022 12 Uhr
Besipiel 1: Jirsa, Beispiel 2: Schlapansky, Beispiel 3: Gradwohl, Beispiel 4: Windisch
Abschlussprüfungen am 29.4. 10 – 18 Uhr nach Vereinbarung (moodle-zoom)


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Chemisch-physikalische Wasserparameter von Oberflächengewässern: Die Donau und ihre Nebengewässer.
Arbeit im Feld: Probennahmen, in situ Messungen von Umweltparametern. Untersuchung von Wasserproben im Labor: Bestimmung der TDS (total dissolved solids), weiters Flammen-AAS, TOC-TN Messung, photometrische Methoden (Kationen und Anionen), nasschemische Methoden zur Sauerstoffbestimmung, Ermittlung des Säurebindungsvermögens, sowie Methoden zur Bestimmung der gelösten oxidierbaren Substanzen.

Die Arbeit im Labor wird durch Seminare und Diskussionsgruppen begleitet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Bewertung der praktischen Arbeit und der Protokolle, am Ende mündliche Prüfung, bewertet werden:
Mitarbeit
mündlicher Test zum jeweiligen Beispiel/Abschlusstest
fristgerechte Abgabe der Protokolle

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Anwesenheit bei der ersten Einheit ist verpflichtend.
Die Teilnahme an der Exkursion ist verpflichtend.
Alle Beispiele müssen absolviert werden.
In die Bewertung jedes Beispiels fließen ein:
Mitarbeit 33%
Protokolle des Labors: 33%
Mündlicher Test zum Beispiel 34%
In die Gesamtbewertung fließen ein
Noten der einzelnen Beispiele: 80%
Mündlicher Abschlusstest: 20%
Jede Teilleistung muss zum Abschluss der Lehrveranstaltung erbracht werden.

Prüfungsstoff

Kenntnis der im Praktikum erlernten Methoden und grundsätzliche Bedeutung der gemessenen/analysierten Parameter.

Literatur

Um die obigen Lernziele zu erreichen, unterstützt folgende Literatur:
Handouts
Sigg & Stumm: Aquatische Chemie

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UF CH 11

Letzte Änderung: Fr 04.03.2022 18:29