Universität Wien FIND

270175 UE Biochemisches Praktikum für Chemiker (2018W)

Basic Techniques

5.00 ECTS (5.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Slade, Moodle
2 Bachmair, Moodle
3 Teige, Moodle
4 Veis, Moodle

An/Abmeldung

Gruppen

Gruppe 1

max. 16 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine

Verpflichtende Vorbespr: BZB/SR 1,Mo. 1.10. 2018, 15.00 Uhr
Termin 5.-14.12.2018
Ort: ÜR/BZB, Dr.Bohrgasse 9,6.Stock 1030 Wien.
täglich 9.00-17.00
Siehe auch Studentenseite der Institute Dr. Bohr-Gasse: http://molekularebiologie.univie.ac.at/

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Aufschlußmethoden. Fraktionierte Fällungen. Proteinbestimmung. Entsalzung. Gelfiltration. Ionenaustauschchromatographie. Affinitätschromatographie. 2-dimensionale Dünnschichtchromatographie. Arbeiten mit radioaktiv markierten Metaboliten. Messung der enzymatischen Aktivität. Bestimmung der Michaeliskonstante. Inhibitorwirkung. SDS-Polyacrylamidelektrophorese. Western-Blot. Auftrennung von Membranfraktionen mittels Dichtegradientenzentrifugation.

Lernbehelfe: ausführliches Kursskriptum

Beurteilung (IP): Anwesenheitspflicht, Besprechung vorgegebener Aufgaben, schriftliche Abschlußprüfung

Sonstiges: beschränkte Teilnehmerzahl (20 Plätze je Kurs)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verpflichtende Anwesenheit. Die Beurteilung basiert auf folgenden Teilleistungen: Aktive Teilnahme und Ergebnis der Versuche, schriftliches Protokoll, theoretisches Wissen und Abschlussprüfung (die prozentuelle Aufteilung der Teilleistungen wird vom Kursleiter bekanntgegeben). Jede der Teilleistungen muss positiv sein.

Gruppe 2

max. 16 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine

Verpflichtende Vorbespr: BZB/SR 1,Mo. 1.10. 2018, 15.00 Uhr
Termin: 8.-18.01.2019
Ort: ÜR/BZB, Dr.Bohrgasse 9,6.Stock 1030 Wien.
täglich 9.00-17.00
Siehe auch Studentenseite der Institute Dr. Bohr-Gasse: http://molekularebiologie.univie.ac.at/

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Aufschlußmethoden. Fraktionierte Fällungen. Proteinbestimmung. Entsalzung. Gelfiltration. Ionenaustauschchromatographie. Affinitätschromatographie. 2-dimensionale Dünnschichtchromatographie. Arbeiten mit radioaktiv markierten Metaboliten. Messung der enzymatischen Aktivität. Bestimmung der Michaeliskonstante. Inhibitorwirkung. SDS-Polyacrylamidelektrophorese. Western-Blot. Auftrennung von Membranfraktionen mittels Dichtegradientenzentrifugation. Isolierung und Restriktionsverdau von Plasmid-DNA.

Lernbehelfe: ausführliches Kursskriptum

Beurteilung (IP): Anwesenheitspflicht, Besprechung vorgegebener Aufgaben, schriftliche Abschlußprüfung

Sonstiges: beschränkte Teilnehmerzahl (20 Plätze je Kurs)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verpflichtende Anwesenheit. Die Beurteilung basiert auf folgenden Teilleistungen: Aktive Teilnahme und Ergebnis der Versuche, schriftliches Protokoll, theoretisches Wissen und Abschlussprüfung (die prozentuelle Aufteilung der Teilleistungen wird vom Kursleiter bekanntgegeben). Jede der Teilleistungen muss positiv sein.

Gruppe 3

max. 16 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine

Verpflichtende Vorbespr: BZB/SR 1,Mo. 1.10. 2018, 15.00 Uhr
Termin: 6.-15.02.2018
Ort: ÜR/BZB, Dr.Bohrgasse 9,6.Stock 1030 Wien.
täglich 9.00-17.00
Siehe auch Studentenseite der Institute Dr. Bohr-Gasse: http://molekularebiologie.univie.ac.at/

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Aufschlußmethoden. Fraktionierte Fällungen. Proteinbestimmung. Entsalzung. Gelfiltration. Ionenaustauschchromatographie. Affinitätschromatographie. Messung der enzymatischen Aktivität. Bestimmung der Michaeliskonstante. Inhibitorwirkung. SDS-Polyacrylamidelektrophorese. Western-Blot. Auftrennung von Membranfraktionen mittels Dichtegradientenzentrifugation.

Lernbehelfe: ausführliches Kursskriptum

Beurteilung (IP): Anwesenheitspflicht, Besprechung vorgegebener Aufgaben, schriftliche Abschlußprüfung

Sonstiges: beschränkte Teilnehmerzahl (20 Plätze je Kurs)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verpflichtende Anwesenheit. Die Beurteilung basiert auf folgenden Teilleistungen: Aktive Teilnahme und Ergebnis der Versuche, schriftliches Protokoll, theoretisches Wissen und Abschlussprüfung (die prozentuelle Aufteilung der Teilleistungen wird vom Kursleiter bekanntgegeben). Jede der Teilleistungen muss positiv sein.

Gruppe 4

max. 16 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine

Verpflichtende Vorbespr: BZB/SR 1,Mo. 1.10. 2018, 15.00 Uhr
Termin: 26.09.-5.10.2018
Ort: ÜR/BZB, Dr.Bohrgasse 9,6.Stock 1030 Wien.
täglich 9.00-17.00
Siehe auch Studentenseite der Institute Dr. Bohr-Gasse: http://molekularebiologie.univie.ac.at/

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Aufschlußmethoden. Fraktionierte Fällungen. Proteinbestimmung. Entsalzung. Gelfiltration. Ionenaustauschchromatographie. Affinitätschromatographie. 2-dimensionale Dünnschichtchromatographie. Arbeiten mit radioaktiv markierten Metaboliten. Messung der enzymatischen Aktivität. Bestimmung der Michaeliskonstante. Inhibitorwirkung. SDS-Polyacrylamidelektrophorese. Western-Blot. Auftrennung von Membranfraktionen mittels Dichtegradientenzentrifugation.

Lernbehelfe: ausführliches Kursskriptum

Beurteilung (IP): Anwesenheitspflicht, Besprechung vorgegebener Aufgaben, schriftliche Abschlußprüfung

Sonstiges: beschränkte Teilnehmerzahl (20 Plätze je Kurs)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verpflichtende Anwesenheit. Die Beurteilung basiert auf folgenden Teilleistungen: Aktive Teilnahme und Ergebnis der Versuche, schriftliches Protokoll, theoretisches Wissen und Abschlussprüfung (die prozentuelle Aufteilung der Teilleistungen wird vom Kursleiter bekanntgegeben). Jede der Teilleistungen muss positiv sein.


Information

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vermittlung der grundlegenden Methoden zur Planung und Durchführung biochemischer Experimente.

Prüfungsstoff

Theoretischer Hintergrund und praktische Aspekte aller durchgeführten Experimente und allgemeiner Biochemischer Methoden.

Literatur

Skriptum und begleitendes Informationsmaterial welches auf Moodle bereit gestellt wird.
Als weitere Literatur Lehrbücher der Biochemie, z. B. Stryer.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA CH 17b

Letzte Änderung: Di 12.02.2019 12:08