Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

270187 UE Soft Matter Interfaces - Principles and Experimental Techniques (2024S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

  • Dienstag 05.03. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 Währinger Straße 38 Dekanat 1. Stock
  • Dienstag 19.03. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 Währinger Straße 38 Dekanat 1. Stock
  • Dienstag 09.04. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 Währinger Straße 38 Dekanat 1. Stock
  • Dienstag 16.04. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 Währinger Straße 38 Dekanat 1. Stock
  • Dienstag 23.04. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 Währinger Straße 38 Dekanat 1. Stock
  • Dienstag 30.04. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 Währinger Straße 38 Dekanat 1. Stock
  • Dienstag 07.05. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 Währinger Straße 38 Dekanat 1. Stock
  • Dienstag 14.05. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 Währinger Straße 38 Dekanat 1. Stock
  • Dienstag 21.05. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 Währinger Straße 38 Dekanat 1. Stock
  • Dienstag 28.05. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 Währinger Straße 38 Dekanat 1. Stock
  • Dienstag 04.06. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 Währinger Straße 38 Dekanat 1. Stock
  • Dienstag 11.06. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 Währinger Straße 38 Dekanat 1. Stock
  • Dienstag 18.06. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 Währinger Straße 38 Dekanat 1. Stock
  • Dienstag 25.06. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 Währinger Straße 38 Dekanat 1. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs ist eine Ergänzung zur Vorlesung Soft Matter Interface Principles and Experimental Techniques. Übungsblätter werden über Moodle zur Verfügung gestellt. Ansatz und Lösungen werden eine Woche später in der Vorlesung besprochen. Jeder Teilnehmer soll gegen Ende des Kurses einen Mini-Seminarvortrag halten. Der Kurs zielt darauf ab, ein tieferes Verständnis der besprochenen Themen durch die aktive Teilnahme an der Problemlösung und das Halten eines Seminarvortrags zu vermitteln.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Bewertung der Teilnahme an der Lösung der Übungsaufgaben und der Diskussion (70%) und der mündlichen Präsentation (30%) der Studierenden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Aktive Beteiligung an der Lösung der Probleme und der Durchführung eines Seminars.

Prüfungsstoff

Kontinuierliche Bewertung durch aktive Teilnahme und Präsentationen

Literatur

Original literature

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MC-2, PC-2, A.4, D.3, D.4, B.3, UF MA CH 02g, UF MA CH 2e, Doktorat, CH-TPA-01, WB3

Letzte Änderung: Do 07.03.2024 10:06