Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

270192 VO Vorlesung Umweltchemie (2021S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 27 - Chemie

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine

Die Vorlesung wird online mit BigBlueButton in Moodle abgehalten.
Termine: jeweils Freitag, 16:00 - 17:30.
12.03.2021, 19.03.2021, 16.04.2021, 23.04.2021, 30.04.2021, 07.05.2021, 14.05.2021, 21.05.2021, 28.05.2021, 04.06.2021


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel:
Die Studierenden verstehen die Bedeutung der vielfach vernetzten chemischen Vorgänge in der natürlichen Umwelt. Die Reflexion des Verständnisses chemischer Vorgänge in der natürlichen Umwelt wird gefördert, mit besonderer Berücksichtigung der Einflüsse des Menschen auf diese Vorgänge. Die Studierenden lernen verschiedene spezielle Gebiete der Umweltchemie kennen und erhalten Einblick in aktuelle Forschungsthemen.

Inhalte:
In dieser Lehrveranstaltung werden folgende Themengebiete vorgestellt: Atmosphärische Strahlungsbilanz und Treibhauseffekt. Entstehung, Bedeutung und Verweilzeit atmosphärischer Spurenstoffe. Photochemischer Smog, bodennahes Ozon. Chemie in Wolken, Nebel und Niederschlag. Chemie der Stratosphäre, Ozonloch. Puffersysteme in Böden und Gewässern. Tonminerale und deren Bedeutung im Boden. Mechanismen der Verwitterung. Biogeochemische Stoffkreisläufe: Kohlenstoff, Stickstoff, Schwefel, Phosphor, Eisen. Toxine in der Umwelt.

Methode:
Die Inhalte der Lehrveranstaltungen werden durch Vorträge erarbeitet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung.
Unter COVID-19 Bedingungen: mündlich online.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung bei der schriftlichen Prüfung: Erreichen von 31 von 60 maximal erreichbaren Punkten.
Notenschlüssel:
0-30 nicht genügend (5); 31-37 genügend (4); 38-45 befriedigend (3); 46-53 gut (2); 54-60 sehr gut (1)

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff umfasst die gesamten Inhalte der Vorlesung.
Lernunterlagen (in Form von PowerPoint-Folien) werden zur Verfügung gestellt.

Literatur

C. Bliefert, Umweltchemie, Wiley-VCH, Weinheim, 2002.
Jiang, Guibin, Li, Xiang-dong: A New Paradigm for Environmental Chemistry and Toxicology, Springer, 2020.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

AC-3, UF MA CH 02b

Letzte Änderung: Mi 14.07.2021 09:49