Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

280061 VU MA-ERD-2 Instrumentelle Analytik in den Geowissenschaften (PI) (2018W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mo, Di 13:00-14:15 & praktische Übungen am Gerät teilgeblockt jeweils Montag und Dienstag

Montag 01.10. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 02.10. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Montag 08.10. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 09.10. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Montag 15.10. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 16.10. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Montag 22.10. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 23.10. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Montag 29.10. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 30.10. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Montag 05.11. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 06.11. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Montag 12.11. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 13.11. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Montag 19.11. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 20.11. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Montag 26.11. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 27.11. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Montag 03.12. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 04.12. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Montag 10.12. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 11.12. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Montag 07.01. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 08.01. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Montag 14.01. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 15.01. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Montag 21.01. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 22.01. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Montag 28.01. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II
Dienstag 29.01. 13:00 - 14:30 Eberhard Clar Saal Geologie 2B204 2.OG UZA II

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden sind mit dem Spektrum der in den Erdwissenschaften eingesetzten Methoden der instrumentellen Analytik vertraut. Sie kennen die physikalischen und chemischen Grundlagen der verschiedenen Analyseverfahren und wissen über deren Einsatzmöglichkeiten in den Geowissenschaften Bescheid. Insbesondere sind Sie mit der Elektronenmikroskopie und Elektronenstrahlmikroanalytik, mit analytischen Methoden unter Einsatz von Röntgenstrahlung wie der Diffraktion, Fluoreszenz und der Tomographie, mit den Verfahren der Festkörper-Spektroskopie sowie mit denen der Gasquellen-, Thermionen- und Plasmamassenspektrometrie vertraut. Zudem kennen die Studierenden Verfahren zur Analytik von Umweltschadstoffen, wie die Flüssigkeits- und Gaschromatographie und einschlägige feldanalytische Methoden.
Die Studierenden haben praktische Erfahrung in der Rasterelektronenmikroskopie gesammelt. Sie sind in der Lage den Elektronenstrahl selbständig einzustellen und elektronenoptische Bilder mittels Sekundär- und Rückstreuelektronen anzufertigen. Zudem beherrschen sie die Mikroanalytik unter Verwendung des energiedispersiven Systems.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die LV enthält pi und npi Anteile, und wird insgesamt in Form einer kombinierten Modulprüfung nach den pi-Regeln absolviert.
1. Dafür sind 3 gewichtete Teilleistungen an folgenden Terminen zu erbringen:
Di 20.11.2018 Elektronenmikroskopie/Röntgenmethoden max 40 Punkte
Di 11.12.2018 Festkörperspektroskopie max 20 Punkte
Mo 21.1.2019 Massensp., Umweltisotope max 40 Punkte
jeweils zum Termin und im Raum der Lehrveranstaltung. Den Studierenden obliegt die Prüfung der Kollisionsfreiheit dieser Termine mit anderen Studienaktivitäten unmittelbar nach Bekanntmachung der Teilleistungstermine.
2. Am Ende der LV wird einmalig ein Zusatztermin für EINE durch Krankheit oder andere nachweislich widrige Umstände versäumte Teilleistung an folgendem Termin angeboten: Mo 4.2.2019, 13:00 Uhr, Raum 2B204. Für diesen Termin ist eine schriftliche Anmeldung beim LV Leiter unter Angabe der nachzuholenden TL bis 29.1.2019 zwingend erforderlich.
3. Eine konsequenzfreie eigenständige Abmeldung von dieser LV ist via U:SPACE bis zum der Anmeldefrist möglich.
Unbegründete Abwesenheit bei einer Teilleistung wird jeweils mit 0 Punkten bewertet.
Der praktische Teil von 2 SSt Übungen am Rasterelektronenmikroskop wird in Kleingruppen jeweils teilgeblockt zu fixen Terminen durchgeführt. Die Gruppeneinteilung erfolgt in der npi-Veranstaltung am 8.10.2018.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Um die Lehrveranstaltung positiv zu absolvieren, müssen kumulativ minimal 50 Punkte von 100 maximal möglichen Punkten erreicht werden.
Für die ersten drei npi Einheiten gilt Anwesenheitspflicht. Bei weniger als 66% Anwesenheit in den ersten drei npi-Einheiten erfolgt automatisch eine Abmeldung von der LV. Von dieser Regelung kann nur in gut begründeten Ausnahmefällen abgewichen werden.
Für den praktischen Teil gilt Anwesenheitspflicht. Für die erfolgreiche Absolvierung muss mindestens 80% Anwesenheit nachgewiesen werden.
Das Modul kann nur dann positiv abgeschlossen werden, wenn der pi Teil (REM Übung) und der npi Teil positiv abgeschlossen ist.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 21.02.2019 14:08