Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

280135 VU MA-ERD-W-3.16 Karsthydrologie, Karstmorphologie und Wassergewinnung (PI) (2021S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 16 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Wenn nicht anders möglich wird die VO per Zoom abgehalten. Der Link wird an die Angemeldeten (+Warteliste) am Tag davor ausgeschickt.

In welcher Form die Exkursionen stattfinden kann noch nicht gesagt werden.

Die Teilnahme an der Vorbesprechung und Einführungsvorlesung in die Thematik "Wassergewinnung / Wasserversorgung" für die Exkursion "Wassergewinnung" bei Christian Maslo ist VERPFLICHTEND ! => TERMINE: jeweils Donnerstag, wahrscheinlich ab 06. 05. 2021 oder 20. 05. 2021 => wird noch bekanntgegeben !

Donnerstag 04.03. 16:00 - 18:00 Digital
Donnerstag 11.03. 16:00 - 18:00 Digital
Donnerstag 18.03. 16:00 - 18:00 Digital
Donnerstag 25.03. 16:00 - 18:00 Digital
Donnerstag 15.04. 16:00 - 18:00 Digital
Donnerstag 22.04. 16:00 - 18:00 Digital
Donnerstag 29.04. 16:00 - 18:00 Digital
Donnerstag 06.05. 16:00 - 18:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden kennen die wichtigsten morphologischen, hydrologischen und geologischen Funktionen und Erscheinungsformen des Karsts. Sie sind mit der Entstehung von Karsthöhlen vertraut und kennen ihre Bedeutung als Archive für Paläoklimatologie, Archäologie und Paläontologie sowie für geologische und hydrologische Fragestellungen. Sie kennen die wichtigsten hydrogeologischen Untersuchungsmethoden und Auswertungen für Karstaquifere, um für die Trinkwassergewinnung wichtige Parameter abzuleiten und Sie kennen die Herausforderungen bei Bauvorhaben im Karst. Sie haben ihre Kenntnisse in Geländeübungen vertieft, Karstformen und Höhlen im Gelände sowie die Herausforderungen der Karstwassernutzung kennen gelernt.
LV-Teil bei C. Maslo:
Wassergewinnung / Wasserversorgung am Beispiel von Wien:
Wien ist die einzige Millionenmetropole der Welt, die im Normalfall flächendeckend mit Quellwasser aus Karstgebieten versorgt werden kann. Wiens Wasserversorgung ist weltberühmt, faszinierend und einzigartig. Kennenlernen der Anlagenverhältnisse der Wiener Wasserversorgung und der Quellschutzgebiete in den Karstregionen der niederösterreichischen und steirischen nördlichen Kalkalpen (Schneeberg, Rax, Schneealpe und Hochschwab). Was ist speziell und wesentlich für eine Karstwasserversorgung? Warum ist der Quellschutz so wichtig (Vulnerabilität einer Karstwasserversorgung; Unterschied Kalk <=> Dolomit)? Optimierung des Quellschutzes (Quellschutzgebiete, Quellschutzwälder, Böden der Vegetationsdecke und deren Bedeutung für die Filterung des versickernden Niederschlages, Forststraßen, Schutzhütten, Weidewirtschaft, Mikrobiologie ...) und der Qualitätssicherung für die Quellwassergewinnung (Probennahme, Untersuchungsmethoden, online-Messung zahlreicher Qualitätsparameter des Quellwassers durch "s::can-Sonden", Bedeutung der Mikrobiologie ...).
Einführung in die Thematik im Rahmen einer einführenden Vorlesung. Kennenlernen der Anlagen und Quellschutzgebiete im Rahmen einer Exkursion. Die Studierenden bringen Kurzreferate im Rahmen der LV ein.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Beurteilung dieses Kurse basiert auf drei individuelle Teilprüfungen. Insgesamt können 100 Punkte erreicht werden. Die folgenden Teilleistungen ergeben zusammen die Endnote und werden wie folgt gewichtet:

Mündliche Prüfung zur Vorlesung (50%) bei Lukas Plan
Exkursion "Karst" - Kurzreferat oder Bericht (25%) bei Lukas Plan
Exkursion "Wassergewinnung" - Kurzreferat (25%) bei Christian Maslo

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positiven Abschluss des Kurses müssen minimum 50 Punkte erreicht werden. Es besteht Anwesenheitspflicht bei den Exkursionen.
Mindestanforderungen für die Kurzreferate oder Berichte sind mit den Lehrenden abzusprechen.
Die Teilnahme an der Vorbesprechung und Einführungsvorlesung in die Thematik "Wassergewinnung / Wasserversorgung" für die Exkursion "Wassergewinnung" bei Christian Maslo ist VERPFLICHTEND !
Prüfungstermine und Abgabefrist für die Exkursionsberichte werden bekannt gegeben.

Prüfungsstoff

Themen der Karsthydrologie und der Wassergewinnung, die in der LV besprochen werden.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:27