Universität Wien FIND

280196 VU MA-ERD-17.0 Angewandte Tektonik und Strukturgeologie (PI) (2018W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Montag, 08.102018, 16:00 Uhr, Besprechungszimmer 2A 272: Vorbesprechung
Die LV wird als Blockveranstaltung (2 Tage VO + 2 Tage Übungen / Exkursion) abgehalten. Termine werden bei der Vorbesprechung vereinbart.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden lernen, strukturgeologische Methoden in angewandten geologischen Problemstellungen zu verwenden. Die LV diskutiert geotechnische Anwendungen (Prognosen von Gebirgs- und Störungseigenschaften, Felsklassifikationen), hydrogeologische Anwendungen (Beschreibung und Eigenschaften von geklüfteten und gestörten Aquiferen), und die Verwendung strukturgeologischer Methoden in der Reservoirgeologie (Analyse von Kohlenwasserstoff-Speichergesteinen). Zusätzlich zu den bekannten grundlegenden strukturgeologischen Methoden (Teilnahmevoraussetzung: Strukturgeologie und Tektonik) werden weitere Analysen wie etwa die Bestimmung von Trennflächeneigenschaften und dichte, die Charakterisierung von Störungen und Störungsgesteinen sowie strukturgeologische Bohrkernaufnahmen vorgestellt. Im Rahmen der LV sind Übungen im OMV Kernlabor (strukturgeologische Kernaufnahme) und die Besichtigung einer Tunnelbaustelle (Semmeringbasistunnel) vorgesehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung und Teilnahme an den Übungen / Exkursionen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Lehrveranstaltung baut auf der LV 280024 VO+PR BA_ERD_19 Strukturgeologie und Tektonik auf. Ein positiver Abschluss dieser LV wird als Voraussetzung für die Teilnahme dringend empfohlen.

Prüfungsstoff

Inhalt der Vorlesung

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 21.02.2019 14:08