Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

280314 UE PM-TP-1 UE Übungen zu Theoretische Physik I: Klassische Mechanik (PI) (2021S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Aufgrund der aktuellen Covid Situation findet die Lehrveranstaltung online statt. Über Moodle erhalten Sie Zugang zu den Online-Kursen. Mögliche Änderungen werden zeitgerecht kommuniziert.

Erster Termin: 04.03.2021

Donnerstag 04.03. 13:45 - 15:45 Digital
Donnerstag 11.03. 13:45 - 15:45 Digital
Donnerstag 18.03. 13:45 - 15:45 Digital
Donnerstag 25.03. 13:45 - 15:45 Digital
Donnerstag 15.04. 13:45 - 15:45 Digital
Donnerstag 22.04. 13:45 - 15:45 Digital
Donnerstag 29.04. 13:45 - 15:45 Digital
Donnerstag 06.05. 13:45 - 15:45 Digital
Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Donnerstag 20.05. 13:45 - 15:45 Digital
Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Donnerstag 27.05. 13:45 - 15:45 Digital
Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Donnerstag 10.06. 13:45 - 15:45 Digital
Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Donnerstag 17.06. 13:45 - 15:45 Digital
Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Donnerstag 24.06. 13:45 - 15:45 Digital
Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Stoff der zugehörigen Vorlesung wird durch das Lösen von Aufgaben geübt und vertieft.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle basiert auf abzugebenden Hausaufgaben, sowie der mündlichen Mitarbeit und Präsentationen in den online-Übungen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

• aktive Teilnahme an den online-Übungen (insbesondere maximal einmaliges unentschuldigtes Fehlen)
• Wöchentlich gibt es ein Arbeitsblatt mit drei Hausübungsaufgaben, die zur Abgabe vorgesehen sind (Insgesamt 12 Arbeitsblätter). Die Ausarbeitungen/Lösungen zu den Aufgaben werden über Moodle hochgeladen, für jede sinnvoll gelöste Aufgabe gibt es einen Punkt. Während der online-Übung kann der Leiter/die Leiterin der Übungsgruppe verlangen, dass abgegebene Lösungen präsentiert werden. Kann ein Student/eine Studentin eine gelöste Aufgabe nicht oder nur unzulässig präsentieren, werden ihm/ihr alle Punkte der jeweiligen Woche gestrichen. Bei Abwesenheit (entschuldigt oder unentschuldigt) kann die Präsentation in einer der folgenden Wochen nachgeholt werden.
• online-Präsentationen und die mündliche Mitarbeit werden bewertet, wobei maximal 4 Punkte erreicht werden können. Insgesamt können also maximal 12*3 + 4 = 40 Punkte erreicht werden.

Notenschlüssel:
• weniger als 20 Punkte: nicht genügend (5)
• ab 20 Punkte: genügend (4)
• ab 25 Punkte: befriedigend (3)
• ab 30 Punkte: gut (2)
• ab 35 Punkte: sehr gut (1)

Prüfungsstoff

Übungsaufgaben zum Stoff der zugehörigen Vorlesung.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 20.04.2021 14:48