Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

290002 PR Praktikum Vermessung und Kartierung im Gelände, Gruppe A (2019S)

2.00 ECTS (1.50 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Verpflichtende Vorbesprechung
Montag 04.03. 19:00-19:30 Uhr MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Mittwoch 10.04.16:00-18:30 MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Donnerstag 02.05. 16:00-17:00 Prüfung - MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Dienstag, 07.05. 08:00-12:30 RW-Schnitt (Gr. A), BEV
Donnerstag, 16.05. 08:00-12:30 Topogr. Detailaufnahme (Gr. A.), Donaupark


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

1) Theoretische Grundlagen der tachymetrischen und GNSS-gestützten Datenerfassung
2) Datenerfassung
2.1) Herstellung der Messbereitschaft eines Theodolits bzw. Tachymeters
2.2) Standpunkt-Bestimmung durch Rückwärtsschnitt mit optischem Theodolit
2.3) Geländeaufnahme mittels unterschiedlicher terrestrischer Datenerfassungsmethoden
2.3.1) Erstellung von Feldskizzen des Aufnahmegebietes
2.3.2) Polaraufnahme mit unterschiedlichen elektronischen Tachymetern
2.3.3) Datenerfassung mit GNSS-Empfängern und mobilem GIS
3) Datenauswertung
3.1) Berechnung und Kartierung des Rückwärtsschnittes
3.2) Berechnung und Auswertung der Messdaten der Geländeaufnahme
3.3) Visualisierung der Auswerteergebnisse in Form eines Lage- & Höhenplans (großmaßstäbige topographische Karte)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1) laufende Kontrolle der Mitarbeit
2) Überprüfung der Kenntnisse über die theoretischen Grundlagen
3) Berechnung und graphische Darstellung des Rückwärtsschnittes (Einzelarbeit)
4) Erstellung eines Lage- und Höhenplans (großmaßstäbige Karte) des Aufnahmegebietes und Dokumentation des Workflows der Detailaufnahme (Gruppenarbeit)
5) Präsentation eines fachspezifischen Themas (Gruppenarbeit)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

1) Überprüfung der Kenntnisse über die theoretischen Grundlagen: 25% (25 Punkte)
2) Einzelarbeit Rückwärtsschnitt: 25% (25 Punkte)
3) Gruppenarbeit Lage- & Höhenplan: 25% (25 Punkte)
4) Gruppenarbeit Präsentation: 25% (25 Punkte)

90 bis 100 Punkte: Sehr Gut (1)
77 bis 89 Punkte: Gut (2)
63 bis 76 Punkte: Befriedigend (3)
50 bis 62 Punkte: Genügend (4)
00 bis 49 Punkte: Nicht genügend (5)

Prüfungsstoff

1) Theoretische Grundlagen
2) Inhalte der Feldübungstage

Literatur

Wird in der e-learning Plattform bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MK1-W1-PI)

Letzte Änderung: Di 12.03.2019 13:48