Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

290010 VU Raumordnungs-, Boden- und Baurecht (2014S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 04.03. 14:00 - 15:30 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 11.03. 14:00 - 15:30 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 25.03. 13:45 - 15:15 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 01.04. 13:45 - 15:15 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 08.04. 13:45 - 15:15 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 29.04. 13:45 - 15:15 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 06.05. 13:45 - 15:15 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 13.05. 13:45 - 15:15 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 20.05. 13:45 - 15:15 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 27.05. 13:45 - 15:15 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 03.06. 13:45 - 15:15 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 17.06. 13:45 - 15:15 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 24.06. 13:45 - 15:15 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Grundzüge des Raumordnungs-, Boden und Baurechts werden vermittelt, wobei insbesondere auf die Systematik und das Zusammenwirken der verschiedenen Rechtsmaterien und Planungsebenen Wert gelegt wird. Entsprechend dem Stufenbau der Rechtsordnung werden die unterschiedlichen Rechtsnormen, zentrale Aspekte des Verwaltungsrechts und deren Bedeutung für die räumliche Planung sowie das Bauverfahren vermittelt. Wesentliche Inhalte sind insbesondere: Gemeinschaftsrechtliche und verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen des Raumordnungs-, Boden- und Baurechts; Entwicklung des Planungs-, Bau- und Bodenrechts; Rechtsquellen, Begriffe und Ziele sowie Regelungssystematik; Verhältnis zwischen nominellem und funktionellen Planungsrecht sowie die praktische Relevanz der "Querschnittsmateire" Raumordnung; grundsätzliches Instrumentarium der räumlichen Planung und Bodennutzung;

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MR2-PI) (L2-c-zLV)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:42