Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

290019 SE Bachelorseminar aus Humangeographie: Geschlecht und Raum (2018W)

Ausgewählte Themen der geographischen Geschlechterforschung (auch für Lehramtsstudierende im Diplomstudium)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 12.10. 09:00 - 11:30 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Freitag 19.10. 09:00 - 11:30 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Freitag 09.11. 09:00 - 10:30 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Freitag 16.11. 09:00 - 10:30 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Freitag 23.11. 09:00 - 10:30 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Freitag 30.11. 09:00 - 10:30 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Freitag 07.12. 09:00 - 10:30 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Freitag 14.12. 09:00 - 10:30 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Freitag 11.01. 09:00 - 11:30 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Freitag 18.01. 09:00 - 11:30 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Freitag 25.01. 09:00 - 10:30 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar fokussiert auf den Zusammenhang zwischen sozial konstruierten Geschlechter- und Raumbeziehungen.

Thematische Schwerpunkte sind
1) Geographien der geschlechterspezifischen Arbeitsteilung
2) Geschlecht und (Geo)Politik
3) Geschlecht und das Recht auf Stadt
4) Bedeutungsverflechtungen von Körpern und Räumen
5) Kulturelle Räume und die Produktion von Identität
6) Feministische politische Ökologie

Methoden: Gemeinsame Lektüre ausgewählter Basisliteratur; vorbereitende Themenbearbeitung in Kleingruppen; Peerdiskussion und –evaluation; Einzelreferate in Pecha-Kucha-Format

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit und Diskussion (20%)
Vorbereitende Aktivitäten (20%)
Referat (20%)
Schriftliche Seminararbeit (40%)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Minimum 80% Anwesenheit in der Lehrveranstaltung.
Positive Beurteilung ab 60% von 100 Punkten.
Benotungsschlüssel:
90 Punkte +: Sehr Gut
80 bis 89 Punkte: Gut
70 bis 79 Punkte: Befriedigend
60 bis 69 Punkte: Genügend
< 60 Punkte: Nicht Genügend

Prüfungsstoff

Literatur

Wastl-Walter D. (2010): Gender Geographien. Geschlecht und Raum als soziale Konstruktionen. Stuttgart: Franz Steiner Verlag (= Sozialgeographie kompakt Band 2).
Bauriedl S., Schier M. und Strüver A. (2010) (Hrsg.): Geschlechterverhältnisse, Raumstrukturen, Ortsbeziehungen. Münster: Westfälisches Dampfboot.
Oberhauser A.M., Fluri J.L., Whitson R. und Mollett S. (2018): Feminist Spaces. Gender and Geography in a Global Context. London und New York: Routledge.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(BA GG 7.1) (B11-7.1) (L2-b4) (L2-b4-zSE) (BA UF GW 16)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:42