Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

290024 SE Natural Hazards and Risks Management and Governance (2021W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 01.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Freitag 08.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Freitag 29.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Freitag 12.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Freitag 19.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Freitag 26.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Freitag 10.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Freitag 17.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Freitag 07.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Freitag 14.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Freitag 21.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Freitag 28.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel:
Die Studierende erwerben in der LV folgende Kompetenzen:
- Sie kennen die Regeln für das wissenschaftliche Arbeiten UND können diese anwenden.
- Sie begreifen physisch geographische Sachverhalt, sind in der Lage diese wissenschaftlich differenziert zu betrachten und strukturiert weiterzuvermitteln
- Sie leiten aus Ihrem physisch geographischen Wissen Analogieschlüsse auf neue Sachverhalte ab.

Inhalt
Im Rahmen dieses Seminars werden grundlegende Aspekte der physischen Geographie um im speziellen zu verschiedenen Naturgefahren adressiert.

Es werden in den ersten Sitzungen die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt bzw. wiederholt und Forschungsfragen entwickelt, die dann entsprechend mit PowerPoint präsentiert werden müssen. Diskussion und Übungen zu den Themengebieten festigen die Stoffvermittlung.

Methode
Seminar mit Präsentationen, Diskussionen und Übungen in Einzel- und Gruppenarbeit.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- kontinuierlichen mündlichen Mitarbeit (10%),
- Vortrag (30%),
- Folien (10%),
- Feedback geben (5%),
- der schriftlichen Ausarbeitung (45%)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung und Beurteilungsmaßstab
- Regelmäßige Teilnahme (mindestens 80%)
- Positive Beurteilung aller Teilleistungen

Benotungsschlüssel
>=90 Punkte: sehr gut
77-89 Punkte: gut
66-76 Punkte: befriedigend
55-65 Punkte: genügend
< 55 Punkte: nicht genügend

Prüfungsstoff

Keine Prüfung.

Literatur

Wird individuell vereinbart.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MG-S1-SE) (MG-S2-SE) (MG21 PF/ APF-SURFSPEC) (MA UF GW 02)

Letzte Änderung: Mi 22.09.2021 12:49