Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

290027 VU Partizipative Methoden (2021W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

bis auf weiteres auf ONLINE-Lehre umgestellt (Update 20.11.2021)

Montag 04.10. 13:15 - 16:30 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 18.10. 13:15 - 16:30 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 08.11. 13:15 - 16:30 Digital
Montag 15.11. 13:15 - 16:30 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 29.11. 13:15 - 16:30 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 13.12. 13:15 - 16:30 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 10.01. 13:15 - 16:30 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 24.01. 13:15 - 16:30 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese LV setzt sich zum Ziel, den Studierenden einen Überblick über theoretische Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten partizipativer Methoden für Fragestellungen in Raumordnung und Regionalentwicklung zu geben. Nach einer Einführung zum aktuellen state of the art der Forschung und Theorie im Bereich stakeholder involvement werden aktuelle Anwendungsbeispiele diskutiert und in einer Heuristik systematisiert. Vertiefendend werden die Studierenden unter Anleitung der LV-Leitering einen partizipativen Mini-Foresight-Prozess zur Visionsentwicklung vorbereiten, durchführen und auswerten. Dabei werden gruppendynamische Prozesse und Interviewsituationen diskutiert, Moderationstechniken erarbeitet sowie die Planung und Durchführung von Workshops im Detail besprochen. In einer Abschlussveranstaltung werden die Studierenden zu einem ausgewählten Thema die Methode eines world cafés und andere Großgruppentechniken vertiefen.

Hinweis: aufgrund der anhaltenden Covid-19-Situation kann es im Lauf des Semesters zu Änderungen kommen (Online-Übungen mit interaktiven Tools anstelle von Präsenzlehre; inhaltliche Schwerpunktsetzung auf online-affine partizipative Methoden etc.)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Kontinuierliche persönliche Teilnahme der Studierenden; laufende Durchführung von Übungen in den Einheiten (z.B. Übungsmoderationen, Diskussion von Beispielen, Vor- und Nachbereitung des Foresight-Prozesses etc.), Vorbereitung und Dokumentation der gemeinsamen Abschlussveranstaltung (world café)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Teilnahme in den Einheiten und Durchführung von Übungsaufgaben (70%), Vorbereitung und Dokumentation der Abschlusseinheit (30%)

Prüfungsstoff

Moderations- und Präsentationstechniken (Übung in LV-Einheiten)
Partizipative Verfahren auf den verschiedenen Planungsebenen der Raumordnung und Regionalentwicklung, Anwendungsbeispiele

Literatur

wird in der LV bekanntgeben und großteils auf Moodle bereitgestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MG-S3-PI.m) (MG-S4-PI.m) (MG-S5-PI.m) (MG-W3-PI) (MG-W6-PI) (MR3-PI)

Letzte Änderung: Sa 20.11.2021 12:49