Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

290041 EX Fachexkursion: Deutschland - Periphere Räume im Bayerischen Wald und an der Nordsee (2021S)

4.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 24 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Mittwoch, 8.9. - Donnerstag, 16.9.2021
Die Exkursion wird aus heutiger Sicht (Juni 2021) vor Ort durchgeführt.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen der 8-tägigen Exkursion werden periphere Räume an der Nordsee und im Bayerischen Wald besucht. Im Zentrum des Interesses stehen die Kleinstädte der beiden Regionen und ihre Entwicklung vor dem Hintergrund von multidimensionalen Peripherisierungsprozessen. Dabei werden diverse Handlungsfelder, wie z.B. demographischer Wandel, Wirtschaft, Innovation, Tourismus und Umwelt, näher beleuchtet und die unterschiedlichen Ansätze gegenübergestellt. Vor Ort werden Gespräche mit Fachleuten und Besichtigungen organisiert.

Der erste Teil führt die Exkursionsgruppe ganz in den Norden Deutschlands an die Nordseeküste. Der Kreis Nordfriesland liegt sehr peripher und grenzt im Norden an Dänemark. Er ist stark durch den Tourismus und die Energiewirtschaft geprägt. Herausforderungen für die regionale Entwicklung sind insbesondere der demographische Wandel und die Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge. Wir werden die Kreisstadt Husum sowie die Stadt Tönning besuchen, aber auch den Nationalpark „Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer“ mit seinen Inseln und Halligen.

Der zweite Teil der Route führt die Exkursionsgruppe in den bayerisch-tschechischen Grenzraum. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs hat sich die Region Bayerischer Wald aufgrund struktureller Umbrüche in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert. In der jüngeren Vergangenheit wurden auch hier vielfältige Maßnahmen initiiert, um den demographischen, ökonomischen und planerischen Herausforderungen aktiv zu begegnen. Auf unserer Route werden wir u.a. die Kreisstadt Freyung und die Stadt Grafenau sowie den Nationalpark „Bayerischer Wald“ besuchen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftlicher Exkursionsbericht zum Thema aus dem Vorbereitungsproseminar, Übungen in Kleingruppen vor Ort

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Beim Exkursionsbericht wird Wert auf eine gute fachliche Aufbereitung und auf ein ansprechendes Layout mit aussagekräftigen Illustrationen gelegt. Die im Vorbereitungsproseminar erarbeiteten Themen sollen im Zuge der Exkursion durch zusätzliche Informationen erweitert werden.

Prüfungsstoff

Literatur

siehe Moodle

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MG3-EX) (MR7-EX) (MA UF GW 02)

Letzte Änderung: Fr 23.07.2021 15:28