Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

290049 VU Spezialgebiete (Ausgewählte Kapitel) der Volkswirtschaftstheorie und -politik (2016W)

Makroökonomie: Implikationen internationaler Güter- und Finanzmärkte aus volkswirtschaftlicher Sicht, Gruppe A

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Bevorzugte Aufnahme von Studierenden mit abgeschlossenem 1. Studienabschnitt im Lehramt Diplomstudium

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 11.10. 18:15 - 20:15 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 25.10. 18:15 - 21:45 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 15.11. 18:15 - 21:45 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 29.11. 18:15 - 21:45 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Samstag 03.12. 08:00 - 13:00 Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Dienstag 13.12. 18:15 - 21:45 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 10.01. 18:15 - 21:45 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Dienstag 24.01. 18:15 - 21:45 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Mit zunehmender Verflechtung der internationalen Güter- und Finanzmärkte gewinnt das Verstehen der Mechanismen des realen wie des monetären Außenhandels an Bedeutung. Ein wesentlicher Teil der heutigen wirtschaftlichen Strukturen --- insbesondere in einer kleinen offenen Volkswirtschaft wie Österreich --- ist unmittelbar mit dem Außenhandel verbunden. Wechselkurse, Export- und Importquoten, ausländische Direktinvestitionen, Währungspegs, etc. sind häufig benutzte Schlagworte, die es gilt in einen Zusammenhang zu bringen und mit volkswirtschaftlicher Theorie zu untermauern.

Teil 1: Einführung und Wiederholung:
.) BIP, Import-, Exportquoten, die Leistungs- und Kapitalbilanz.
.) Reale und nominelle Wechselkurse, Purchasing Power Parity.

Teil 2: Gütermarkt und Finanzmarkt in einer geschlossenen Volkswirtschaft
.) Wirkung von Fiskalpolitik, Wirkung von Geldpolitik, Wirkung von Sparen, Grenzen des Modells.

Teil 3: Die Erweiterung des Gütermodells um Außenhandel
.) Export- und Importströme, Treiber und Ursachen für den grenzüberschreitenden Güterhandel, Implikationen des realen Außenhandels auf das Gleichgewicht am Gütermarkt, Grenzen des Modells.

Teil 4: Die Erweiterung des Finanzmarktes um grenzüberschreitende Finanzströme
.) Zinsparität, Wechselkurspolitiken und -regime. Wieso setzt die Erwartung einer Zinserhöhung der USA die Währungen der Entwicklungsländer aller Welt unter Druck?
.) Effekte von Fiskal- und Geldpolitik unter fixen und flexiblen Wechselkursen, Implikationen der Hinzuziehung der Außenwirtschaft aus konjunkturpolitischer Sicht, Grenzen des Modells.

Teil 5: Implikationen des Außenhandels
.) Das Modell komparativer Vorteile von Ricardo.
.) Skalenerträge, Infant Industry Argument
.) Unternehmerischer Wettbewerb, Steuerwettbewerb

Teil 6: Spezialthemen der Außenwirtschaft
.) Je nach verfügbarer Zeit und Interesse der Studierenden.
.) Wirkung von Zöllen im einfachen Angebots-, Nachfragemodell.
.) Faktormobilität; Treiber und Wirkung von ausländischen Direktinvestitionen, Wanderung der Faktoren Arbeit und Kapital.
.) Fallbeispiele: die Währungskrise Argentiniens 1998 - 2002, die Währungskrise Mexikos 1994 - 1995.
.) das US-Leistungsbilanzdefizit: Dark Matter Theory in Economics oder das Schwert von Damocles
.) optimale Währungsräume vs. der Euroraum.
.) Fremdwährungskredite: Hintergründe und Konsequenzen.

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die zentralen Wechselwirkungen zwischen Zinsen, Güter- und Finanzströmen, Währungsreserven und Konjunkturpolitik einer offenen Volkswirtschaft zu verstehen.
Erfolgreiche Studierende verstehen somit Leistungs- und Kapitalbilanzen, können u.a. die Effekte von Geldpolitik auf den Wechselkurs bestimmen und die dahinterliegenden Wirkungsmechanismen erklären.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

20% Praxisübung mit schriftlicher Zusammenfassung
35% Zwischentest
45% Abschlusstest

Taschenrechner erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Positiv wenn aggregierter Score ≥ 50% und zumindest ein Test positiv.

Prüfungsstoff

.) Blanchard, O. and Illing, G. (2009). Makroökonomie. Pearson Studium - Economic VWL. Pearson Studium. 5. Auflage. (Kapitel 3 - 5, 18-21)
.) Krugman, P., Obstfeld, M., and Melitz, M. (2011). Internationale Wirtschaft: Theorie und Politik der Außenwirtschaft. Pearson Studium - Economic VWL. 9.Auflage. (Kapitel 3, 7, 8, 13, 14, 15)

Literatur

.) Breuss, F. (2003). Reale Außenwirtschaft und Europäische Integration. Peter Lang Pub Incorporated.
.) Rübel, G. (2004). Grundlagen der realen Außenwirtschaft. Internationale Standardlehrbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Oldenbourg.
.) Rübel, G. (2005). Grundlagen der monetären Außenwirtschaft. Internationale Standardlehrbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Oldenbourg.
.) Siebert, H. (1994). Außenwirtschaft. UTB für Wissenschaft : Uni-Taschenbücher: Große Reihe. Fischer.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(L2-e1) (UF MA GW 03)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:56