Universität Wien FIND

290087 UE Vertiefende Methoden: Durchführung und Auswertung qualitativer Interviews (2022W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Fr 09.12. 09:00-13:00 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 07.10. 09:00 - 11:00 Digital
Freitag 11.11. 09:00 - 13:00 Seminarraum Geochemie 2C193 1.OG UZA II
Freitag 18.11. 09:00 - 13:00 Seminarraum Geochemie 2C193 1.OG UZA II
Freitag 25.11. 09:00 - 13:00 Seminarraum Geochemie 2C193 1.OG UZA II
Freitag 13.01. 09:00 - 13:00 Seminarraum Geochemie 2C193 1.OG UZA II
Freitag 20.01. 09:00 - 13:00 Seminarraum Geochemie 2C193 1.OG UZA II
Freitag 27.01. 09:00 - 13:00 Seminarraum Geochemie 2C193 1.OG UZA II

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Qualitative Methoden sind ein integraler Bestandteil des Methodenmix in der Geographie. Die LV "Durchführung und Auswertung qualitativer Interviews" dient dem vertiefenden Kennenlernen empirischer qualitativer Datenerhebungen anhand von Interviews, wobei verstärkt auf Fokusgruppen-Interviews und auf die Grounded Theory eingegangen wird und die Möglichkeiten softwareunterstützer Analyse diskutiert werden.

Die unterschiedlichen methodischen Zugänge werden nicht nur erlernt, sondern auch umfassend reflektiert. Wissenschaftstheoretische Grundlagen, ebenso wie praktische Hinweise (Anbahnung von Interviewgesprächen, Transkription, etc.). werden in der Lehrveranstaltung diskutiert. Die aus den Interviews gewonnen thematischen Erkenntnissen werden abschließend zusammengeführt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Studierenden erhalten zu Beginn der Lehrveranstaltung einen Einblick in die Leistungskontrolle. Neben der Anwesenheit und Mitarbeit in der Einheit werden das Recherchieren einer Fokusgruppe zum Thema Klimawandel, die Vorbereitung und Durchführung von zwei Fokusgruppeninterviews (einmal in einer aktiven Rolle als interviewende Person, einmal als beobachtende Person), sowie die Aufbereitung des Datenmaterials (Transkript, Analyse) von den Studierenden erwartet. Zudem wird auch die eigenständige Erarbeitung von Inhalten anhand von Pflichtliteratur vorausgesetzt (wird über moodle bereitgestellt).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit in den Einheiten, aktive Mitarbeit & Vorbereitung, Reflexion (30%)
Arbeitsaufgabe 1: Fokusgruppeninterview: Vorbereitung (10%), Durchführung, Auswertung und Analyse (30%)
Arbeitsaufgabe 2: Beobachtung und Diskussion eines Fokusgruppeninterviews (30%)
Alle Arbeitsaufgaben müssen abgegeben werden.

Prüfungsstoff

Keine Prüfung, sondern Erarbeitung und Abgabe von Arbeitsaufgaben.

Literatur

Wird in der LV bekanntgeben und großteils auf Moodle bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(BA GG 7.1)

Letzte Änderung: Mo 14.11.2022 08:29