Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

290119 PS Migrationssysteme in Südostasien (2019S)

Theorie und Empirie von (Arbeits-)Migrationsprozessen in ausgewählten Ländern der Region

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 29.03. 13:15 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Samstag 30.03. 09:00 - 15:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Freitag 17.05. 13:15 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Samstag 18.05. 09:00 - 15:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Freitag 28.06. 13:15 - 18:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Samstag 29.06. 09:00 - 15:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Länder Südostasiens sind von einem hohen Grad an Migrationsprozessen geprägt, vor allem Arbeitsmigration stellt ein wichtiges Element in der ökonomischen und gesellschaftli-chen Entwicklungen vieler Länder der Region dar. Während Länder wie die Philippinen, In-donesien oder Thailand durch die Abwanderung von Arbeitskräften in andere Länder der Region oder andere Regionen der Welt gekennzeichnet sind, ist der rapide wirtschaftliche Aufschwung städtischer Agglomerationen in der Region ohne den enormen Zustrom auslän-discher Arbeitskräfte nicht denkbar.
Ausgehend von grundlegenden theoretischen und empirischen Arbeiten zu Migration werden in dem Seminar unterschiedliche Aspekte der (Arbeits-) Migration anhand ausgewählter Bei-spiele thematisiert. Ziel ist es, gemeinsam einen Überblick über historische wie aktuelle Ent-wicklungen in der Region Südostasien zu erhalten, zentrale Aspekte dieser Entwicklungen in ihren gesellschaftlichen und politischen Wechselwirkungen kennen zu lernen und ökonomi-sche und politische Rahmenbedingungen dieser Entwicklungen kennen zu lernen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Thesenpapiere, kurze SeminararbeitThesenpapiere, Themenausarbeitung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Regelmäßige Teilnahme an den Veranstaltungen und aktive Mitarbeit

Prüfungsstoff

Literatur

Wird zu Beginn der Lehrveranstaltung bekanngegeben und zum Teil über Moodle bereitgestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MG-S4-PI.f) (MG-S6-PI.f) (MG-W5-PI) (L2-b3) (L2-b-zLV) (L2-d2) (MA UF GW 02)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:42