Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

290125 PS 3D-Modellbildung (2020S)

3.00 ECTS (1.50 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Aufgrund der aktuellen Einstellung der Präsenzlehre entfallen die Vortragseinheiten im MM-Labor. Die Inhalte werden in Form von Screencasts und schriftlichen Tutorials über moodle zur Verfügung gestellt.

Mittwoch 04.03. 15:00-17:00 MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Mittwoch 11.03. 15:00-17:00 MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Mittwoch 18.03. 15:00-17:00 MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Mittwoch 25.03. 15:00-17:00 MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Mittwoch 01.04. 15:00-17:00 MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Mittwoch 22.04. 15:00-17:00 MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Mittwoch 29.04. 15:00-17:00 MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Mittwoch 06.05. 15:00-17:00 MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Mittwoch 13.05. 15:00-17:00 MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Mittwoch 20.05. 15:00-17:00 MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Mittwoch 10.06. 15:00-17:00 MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Mittwoch 17.06. 15:00-17:00 MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110
Mittwoch 24.06. 15:00-17:00 MM-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C110


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Studierende erlangen Kenntnisse über Verfahren zur Erfassung von 3D-Primärdaten in der Fernerkundung, unterschiedliche Datenerhebungsmethoden, Datenquellen und dem Einsatz dieser zur Erstellung, Analyse und Visualisierung digitaler Modelle der Erdoberfläche auf unterschiedlichen Maßstäben.
Sie werden dadurch befähigt, mit verfügbaren Daten unterschiedlicher Verfahren und mit Hilfe von Photogrammetrie- und GIS Software digitale Modelle zu erstellen und kennen die Unterschiede und Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Modelle.

Die Lehrveranstaltung gliedert sich in einen Vortragsteil, zwei Übungsteile und eine Gruppenarbeit mit Präsentation.
Die Übungsteile beinhalten zwei Beispiele unter Nutzung von ArcGIS und Pix4D, in welchen die erlernte Theorie und Kenntnisse praktisch umgesetzt werden.
Für die Gruppenarbeit muss ein selbst gewähltes Projekt umgesetzt und mit Vortrag präsentiert werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit, Zwischentest, Gruppenarbeit (Kleinprojekt)

Es gilt Anwesenheitspflicht, Studierende dürfen dreimal unentschuldigt fehlen.
Das Gruppenprojekt muss für eine positive Beurteilung vollständig durchgeführt werden (Abgaben + Präsentation).

Grundkenntnisse von GIS und Umgang mit Microsoft Office (Power Point, Word) sind erforderlich. Erste Theoriekenntnisse bezüglich Geländedatenerfassung und Fernerkundung sind von Vorteil aber nicht notwendig.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

I. Mitarbeit: Für die Anwesenheit werden 50% zur Mitarbeit gezählt. Für die Beteiligung an Stundenwiederholungen, aktives Einbringen und konstruktive, fachlich richtige Beiträge bei Diskussionen zu den Präsentation können insgesamt bis zu 100 Mitarbeitspunkte (100%) erreicht werden.

II. Zwischentest: Beim Zwischentest können 100 Punkte erreicht werden.

III. Gruppenarbeit: Bei der Gruppenarbeit können 300 Punkte erreicht werden (100 Konzept, 150 Projektbericht, 50 Präsentation). Wird keine Gruppenarbeit durchgeführt, kann die Lehrveranstaltung nicht positiv abgeschlossen werden.

Die Noten pro Beurteilungskriterium ergeben sich wiefolgt:
1 (sehr gut): 100-89 Punkte
2 (gut): 88-76 Punkte
3 (befriedigend): 75-63 Punkte
4 (genügend): 62-50 Punkte
5 (nicht genügend): 49-0 Punkte

Gewichtung für die Endnote:
Mitarbeit: 20 %
Zwischentest: 30%
Gruppenarbeit: 50%

Prüfungsstoff

Die schriftliche Teilleistung zum Vortragsteil (Zwischentest) umfasst den gesamten enthaltenen Stoffinhalt (Folien, Vortrag) sowie etwaige erwähnte Referenzliteratur und unterstützendes Lernmaterial auf der E-Learning Plattform Moodle.

Begriffe und Erläuterungen zur Vorgehensweise im Gruppenprojekt welche im Projektbericht und bei der Präsentation verwendet werden, sind bei inhaltichen Diskussionen zu erläutern.

Literatur

Bereitstellung via E-Learning Plattform Moodle sowie Unterlagen aus vorangegangenen Vorlesungen (Einführung in die Kartographie und Geoinformation, Bildverarbeitung und Fernerkundung).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(BA GG 9.1)

Letzte Änderung: Mo 13.07.2020 15:29