Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

290137 VO+UE Methoden der Demographie für Fortgeschrittene, Teil 2 (2016S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

12. Juli 2016, 16.00-18.30 Ort: Seminarraum Kartographie (NIG, 1. OG)

Dienstag 15.03. 16:00 - 18:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 12.04. 16:00 - 18:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 19.04. 16:00 - 18:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 03.05. 16:00 - 18:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 10.05. 16:00 - 18:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 17.05. 16:00 - 18:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 31.05. 16:00 - 18:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 07.06. 16:00 - 18:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 14.06. 16:00 - 18:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die in Teil 1 erlernten Methoden werden erweitert bzw. verfeinert, insbesondere hinsichtlich Mehr-Zustands-Modelle/Prozesse. Im Detail, werden Erweiterungen des Sterbetafelkonzepts auf Multiple Decrement und Increment-Decrement Prozesse sowie Multi-State-Bevölkerungsprojektionen und deren Anwendungen, z.B. Heirats- und Ehelösungsprozess bzw. Projektionen der Bevölkerung nach Bildung, besprochen. Weiters werden Grundkonzepte der Verweildaueranalyse und Anwendungen in der Demographie präsentiert. Abschließend werden Tempoeffekte und der Einfluss von Heterogenität und Selektion auf die bereits erlernten Methoden diskutiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Laufende Beurteilung durch Abgabe von Übungen mit freiwilligen Tafelmeldungen und schriftliche Prüfung am Ende der LV.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Studierende sind nach erfolgreicher Absolvierung in der Lage die besprochenen Methoden auf Daten anzuwenden sowie Ergebnisse basierend auf den besprochenen Modellen und Methoden zu interpretieren und zu diskutieren.

Prüfungsstoff

Die Lehrveranstaltung gliedert sich in einen Vorlesungsteil und Übungsteil. In den Übungen lösen die Studenten praktische Übungsbeispiele mittels Excel bzw. diskutieren die erlernten Methoden in Kurzaufsätzen (1-2 Seiten) zu Hause und präsentieren die Übungsbeispiele nach freiwilliger Meldung.

Literatur

Wird in der LV bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MG-S4-PI.m) (MG-W5-PI) (MR1-PI) (MR6-PI) (D5)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:42