Universität Wien FIND

290137 PS Fachdidaktik als Forschendes Lernen (2016W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
PH-NÖ

Informationen zur Anmeldung:

Nachdem derzeit mehrere Studienpläne (Diplom und Bachelor Geographie Lehramt) mit unterschiedlichen Voraussetzungen zu dieser Lehrveranstaltung wirksam sind, kann es sein, dass Sie bei der Anmeldung die Fehlermeldung "angelegt Voraussetzungsüberprüfung" erhalten und somit nicht in den Status "vorgemerkt" gelangen.

ACHTUNG: Sämtliche Anmeldungsfehler werden laufend überprüft und die Fehler bereinigt. Aufgrund der hohen Anzahl der Fehlermeldungen kann dies allerdings ein paar Tage dauern.

Ihr Status wird - wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind - in den Status "vorgemerkt" gesetzt. Somit kommen Sie in die Zuteilungsläufe. Sollten Sie nicht alle Voraussetzungen erfüllen, wird der Status auf "storniert" (mit einer Begründung) gesetzt.

Es ist nicht notwendig, einen Hinweis auf eine Fehlermeldung per Mail im StudienServiceCenter, bei den LehrveranstaltungsleiterInnen oder den Sekretariaten bekanntzugeben!

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

In der ersten Einheit besteht Anwesenheitspflicht (bei Abwesenheit: Abmeldung von der Lehrveranstaltung).

Montag 17.10. 19:30 - 21:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Montag 24.10. 19:30 - 21:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Montag 21.11. 19:30 - 21:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Montag 23.01. 19:30 - 21:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Montag 30.01. 19:00 - 21:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel :
Teilnahme an einem forschungsgeleiteten Zugang zur Schulpraxis und Fachdidaktik GW
Forschungsfrage:
Wieweit erfüllen die zum Maturatermin 2016 eingereichten Vorwissenschaftlichen Arbeiten (VWA) die mit dieser Innovation angestrebten Ziele?
Und wie stellen sich innerhalb dieser Arbeiten geographie-wirtschaftskundliche Aspekte dar,
bzw. welches Potential läge in diesen noch für eine Weiterentwicklung ?

Inhalte:
- Formaler Rahmen (VWA in der Matura) - Fachdidaktische Rahmenbedingungen
- Kurzeinstieg zu einigen (gw-fachdidaktischen) Forschungsmethoden
- Entwicklung eines Untersuchungsrahmens
- Prätest anhand ausgewählter VWA (ev. + Interviews mit einigen Lehrkräften) und Pilotdiskussion der daraus gewonnenen ersten Erkenntnisse für das endgültige Forschungsdesign
- Analyse der zugeteilten VWAs und Dokumentation auf der gemeinsamen Forschungsplattform (Wiki)
- Diskussion der Ergebnisse und Resümee

Methode:
Präsentation durch LV-Leiter zu dieser nun verpflichtenden Innovation eines neuen Teils der Reifeprüfung. Kurzüberblick zu gw-didaktischen Forschungsmethoden und Diskussion im Plenum.
Anhand des vom BMUK zur gemeinsamen Bearbeitung für ein von Ch. Sitte und A. Koller initiiertes fachdidaktisches Kooperationsprojekt von PH-Niederösterreich - Univie und/bzw. PH-Oö - Uni-Salzburg zur Verfügung gestellten Datensatzes, Entwicklung eines forschungsorientierten Kriterienkatalogs auf Basis des realen Standes der Fachdidaktik GW in Österreich und des ministeriellen Anforderungskatalogs zur VWA. Analyse und Dokumentation anhand einer gemeinsam genutzten Plattform. Erstellen eines Resümees und von Empfehlungen für eine Weiterentwicklung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- kontinuierliche persönliche Teilnahme am Erarbeitungsprozeß des Forschungsscenarios
- vorbereitendes Lesen der in den LV-Einheiten andiskutierten Literatur
- laufende Durchführung in den Einheiten gestellter Aufgaben (Einzeln und in Gruppen) und Analyseschritte
- laufende Arbeit an/mit der auf der Lehrplattform zu erarbeitenden Forschungsdokumentation
- Entwicklung und Festhalten eines persönlichen und danach schriftlich abzugebenden Resümees eigener Perspektiven

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Regelmäßige Teilnahme in den Einheiten und Durchführung von Analyseaufgaben und Beiträge auf der gemeinsamen Forschungsplattform (85%), Erstellung und Präsentation einer Abschlussarbeit (15%)

Prüfungsstoff

Da es sich um eine permanente Leistungserbringung in einem Forschungsprojekt anhand vorgegebenen Urmaterials handelt – siehe bei Art der Leistungskontrolle.

Literatur

BMUK – Offizielles Portal VWA des Unterrichtsministeriums www.ahs-vwa.at/
Sauer F. : Portal zur VWA, o.J. (laufend upgedatet) www.vorwissenschaftlichearbeit.info/
Etwa dort www.vorwissenschaftlichearbeit.info/category/offizielle-infos/
Sitte Ch. (2011): Zur Matura Neu… www.eduhi.at/dl/Zur_MaturaNEU_in_GW_inWN140_2011.pdf …
Sitte Ch.-Koller A. : Methodenseite http://www4.lernplattform.schule.at/gwk/mod/wiki/view.php?id=1525
Wikipedia-Seite als FD-Einstieg: http://de.wikipedia.org/wiki/Geographie_und_Wirtschaftskunde

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(L2-f5) (UF BA GW 19)

Letzte Änderung: Mi 11.09.2019 09:37