Universität Wien FIND

Ab 1. Juli sind die Gebäude der Universität Wien wieder öffentlich zugänglich und können zu den jeweiligen Öffnungszeiten uneingeschränkt betreten werden. Der Lehrbetrieb ist bis zum Semesterende auf home-learning umgestellt. Wichtig ist, dass Sie die Hygiene- und Verhaltensregeln weiterhin einhalten.

Weitere Informationen zum Studien- und Prüfungsbetrieb im Sommer finden Sie unter studieren.univie.ac.at.
Die Planungen für das kommende Wintersemester laufen bereits. Studierende werden rechtzeitig per E-Mail und laufend auf studieren.univie.ac.at/home-learning informiert.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

290143 SE Konversatorium (Seminar) zur Bachelorarbeit aus Wirtschaftskunde (2020S)

5.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Di, 10.3.2020, 9:45-12:15, Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03 | Themen- & Terminbesprechung

Di, 28.4.2020, 9:45-14:30, Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03 | Konzeptpräsentationen & Anleitungen wissenschaftl. Arbeiten

Di, 23.6.2020, 9:45-14:30, Konferenzraum C025, NIG 5.OG

Do, 25.6.2020, 13:30-18:30, Hörsaal 16 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock SOWIE PARALLEL
Do, 25.6.2020, 13:30-18:30, Konferenzraum C025, NIG 5.OG

Do, 30.6.2020, 9:45-14:30, Konferenzraum C025, NIG 5.OG | Präsentationen der Bachelorarbeiten


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Konversatorium dient der Begleitung der Bachelorarbeit. Neben (1) einer grundlegenden Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und (2) begleitendem Schreibmentoring durch die Betreuenden sind im Rahmen der Lehrveranstaltung insbesondere die (3) Vorstellung des Konzepts sowie die Präsentation der zentralen Arbeitsinhalte der Bachelorarbeit durch die Studierenden vorgesehen.
Im Verlauf des Semesters erhalten die Studierenden Unterstützung und Feedback durch die/den jeweiligen Betreuer*in sowie durch andere Kursteilnehmer*innen. Mittels Austausches der Studierenden untereinander gewinnen die Teilnehmer*innen Einblick in unterschiedliche Themenbereiche sowie verschiedene Aspekte hinsichtlich Prozessverlauf und Vorgehen bei der Arbeit.
In der ersten Kurseinheit erfolgt die Vergabe der Themen und Termine (für die Konzeptabgabe via Moodle, Konzeptvorstellung und Präsentation der Arbeit sowie für die Abgabe der Bachelorarbeit via Moodle).
Bevor mit der Bearbeitung der Themen begonnen wird, ist von den Studierenden ein Konzept zu erstellen und zu präsentieren. Skizziert werden sollten Problemstellung und deren Relevanz, themenbezogene Grundlagen aus der Fachliteratur sowie geplante Vorgehensweise bei der Bearbeitung des gewählten Themas. Die Studierenden Erhalten konstruktive Rückmeldung zu ihren Konzepten durch die Betreuer*innen wie auch Peers. Ausgehend davon kann das Thema weiterbearbeitet und die Arbeit verfasst wer-den. Die Studierenden werden von ihrer/ihrem jeweiligen Betreuer*in begleitet; die Kontaktaufnahme erfolgt im Bedarfsfall via E-Mail. In den Präsentationen stellen die Studierenden ihre jeweilige Arbeit und deren Ergebnisse zur Diskussion

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Beurteilung beruht zu folgenden Teilen auf den verschiedenen Leistungsbestandteilen: Erstellen eines Konzepts und Verfassen der Bachelorarbeit, aktive Mitarbeit und Feedback als Peer, Präsentation der Bachelorarbeit

Dieser Kurs verwendet Turnitin. Mit der Anmeldung zum Kurs stimmen Sie der Plagiatsprüfung der eingereichten Inhalte zu.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Bachelorarbeit 80%
- Aktive Mitarbeit und Feedback als Peer: 10%
- Präsentation der Bachelorarbeit: 10%.

Prüfungsstoff

siehe oben

Literatur

Formvorschriften der Fakultät
Details werden im Kurs besprochen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(UF BA GW 21b)

Letzte Änderung: Di 24.03.2020 11:09