Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

290162 SE Bachelorseminar aus Humangeographie (Wirtschaftsgeographie): Regionale Disparitäten (2016S)

globale und europäische Trends (auch für Lehramtsstudierende)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 03.03. 14:00 - 15:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 10.03. 14:00 - 15:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 17.03. 14:00 - 15:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 07.04. 14:00 - 15:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 14.04. 14:00 - 15:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 21.04. 14:00 - 15:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 28.04. 14:00 - 15:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 12.05. 14:00 - 15:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 19.05. 14:00 - 15:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 02.06. 14:00 - 15:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 09.06. 14:00 - 15:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 16.06. 14:00 - 15:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 23.06. 14:00 - 15:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 30.06. 14:00 - 15:30 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Lehrveranstaltung ist ein Überblick über die unterschiedlichen Aspekte regionaler Disparitäten auf regionaler, europäischer und globaler Ebene. Studierende sollen in der Lage sein, Texte zu interpretieren sowie ein ausgewähltes Thema überblicksartig aufzubereiten und in einer Arbeit zu verschriftlichen.
Inhalt: Erklärungsansätze zur Entstehung regionaler Disparitäten, Erfassungs- und Messmethoden, Ausprägungen und Folgen regional ungleicher Entwicklung
Methode: gemeinsames Lesen von Überblickstexten, Diskussion, selbstständiges Erarbeiten von ausgewählten Themenfeldern, die in einer Präsentation vorgestellt und als Seminararbeit verschriftlich werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Teilnahme an der Lehrveranstaltung, Beteiligung an Diskussionen, Referat, Abgabe einer Seminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen: proaktive Teilnahme, Abgabe einer Proseminar-Arbeit, Referat
Beurteilungschema:
30% proaktive Teilnahme
40% Seminararbeit
30% Referat

Regelmäßige Anwesenheit (maximal 2 Absenzen)

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(B11-7.1) (L2-b4, L2-b-zSE)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:42