Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

290234 VO Bildverarbeitung und Fernerkundung (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 100 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung wird digital durchgeführt.

Montag 08.03. 16:45 - 18:45 Digital
Montag 15.03. 16:45 - 18:45 Digital
Montag 22.03. 16:45 - 18:45 Digital
Montag 12.04. 16:45 - 18:45 Digital
Montag 19.04. 16:45 - 18:45 Digital
Montag 26.04. 16:45 - 18:45 Digital
Montag 03.05. 16:45 - 18:45 Digital
Montag 10.05. 16:45 - 18:45 Digital
Montag 17.05. 16:45 - 18:45 Digital
Montag 31.05. 16:45 - 18:45 Digital
Montag 07.06. 16:45 - 18:45 Digital
Montag 14.06. 16:45 - 18:45 Digital
Montag 21.06. 16:45 - 18:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Ziel der Lehrveranstaltung liegt in der Vermittlung der Grundlagen der Fernerkundung und der Einführung in die digitale Bildverarbeitung. Voraussetzung dafür ist das Verständnis der physikalischen Grundlagen der Fernerkundung und der Eigenschaften von Sensoren, die Kenntnis mathematischer und statistischer Modelle und Algorithmen zur Analyse der erfassten Daten und nicht zuletzt ein Einblick in die Anwendungsprozesse, in denen die gewonnene Information verarbeitet wird.
Die Erdbeobachtung stellt eine essentielle Informationsquelle für Geoinformation dar. Durch den Einsatz von Aufnahmesystemen der neuesten Technologien erweitert sich das Anwendungsspektrum der Erdbeobachtung signifikant. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass die Datenerfassung alleine nicht ausreicht, um einen effizienten Nutzen aus dieser Entwicklung zu ziehen. Es gilt vielmehr Methoden einzusetzen, die eine Umsetzung der Daten in jene Informationsstrukturen ermöglichen, die in den einzelnen Applikationsgebieten gebraucht werden.

Vorlesung mit Diskussion

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Digitale Prüfung mit single-choice und multiple-choice Fragen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Beurteilung der Lehrveranstaltung ist eine positive Prüfungsbeurteilung (über 50 %) erforderlich.
45 Punkte können erreicht werden.

Detaillierte Informationen zur Prüfung können auf der Moodle Plattform zur Lehrveranstaltung eingesehen werden!

Prüfungsstoff

Folien und unterstützende Prüfungsvorbereitungsunterlagen, auf welche in der Vorlesung verwiesen wird und über die Moodle Plattform zur Verfügung gestellt werden.

Literatur

Albertz J. (2007): Einführung in die Fernerkundung. Grundlagen der Interpretation von Luft- und Satellitenbildern.
Lillesand T. M. und Kiefer R. W. (2000): Remote Sensing and Image Interpretation.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(BA GG 4.1)

Letzte Änderung: Di 12.10.2021 13:29