Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

290242 EX Physiogeographische Exkursion - Inland: Gravitative Massenbewegungen in Niederösterreich (2017W)

1.00 ECTS (0.50 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 36 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Termin: Mittwoch, 11. Oktober 2017, ganztägig
Kosten: 55€


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Exkursion führt zu verschiedenen gravitativen Massenbewegungen in Niederösterreich, u.a. zu den Steinschlagaktivitäten im Bereich des Ofenlochs bei Waidhofen/Ybbs, dem Salcher Landslide Observatory, sowie dem Erdstrom bei Konradsheim. Dabei werden jeweils die geologischen Voraussetzungen diskutiert, wie auch die auslösenden Faktoren. Da die gravitativen Massenbewegungen verschiedene Schäden hervorgerufen haben, wird der Umgang der Gesellschaft mit diesen Phänomenen adressiert und mögliche Optionen im Zuge eines nachhaltigen Risikomanagements erörtert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Protokoll (Hardcopy, Abgabetermin wird bei der Exkursion vereinbart)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Kennenlernen und Beschreiben von unterschiedlichen Typen von gravitativen Massenbewegungen im Gelände sowie Evaluierung von Gegenmaßnahmen.

Prüfungsstoff

Die 1-tägige Exkursion wird mittels eines Reisebusses durchgeführt. An den Haltepunkten erfolgen kleinere Wanderungen (1-2h) im Gelände (teilweise auf Rutschungen), was gutes Schuhwerk unbedingt notwendig macht. Die Exkursion wird bei jedem Wetter durchgeführt. Das Tragen geeigneter Ausrüstung (Regenjacke, Regenschirm, Schuhe, ggfs. Regenhose) wird dringend empfohlen.

Literatur

Wird über Moodle bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(B11-7.3) (MG3-EX) (L2-EX) (BA UF GW 18)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:43