Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

290245 VO Regionale und Politische Geographie des östlichen Mitteleuropa (2012W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie

Prüfungstermine:
04.02.2013
22.02.2013
19.03.2013
15.04.2013
17.06.2013
nähere Informationen: siehe Lernplattform

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 01.10. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 08.10. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 15.10. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 22.10. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 29.10. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 05.11. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 12.11. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 19.11. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 26.11. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 03.12. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 10.12. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 17.12. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 07.01. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 14.01. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 21.01. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 28.01. 08:30 - 10:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Nach Definitionen der Begriffe "Mitteleuropa" und "Ostmitteleuropa" (Arbeitsdefinition: Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Baltikum) und kurzen Rückblicken in die historischen Grundlagen der Region (politisch-kirchliche Anbindung an den europäischen Westen, sozialräumliche Differenzierung durch Städtewesen und Adelsherrschaft, Reformation, Großreiche, Nationalstaaten, unterschiedliche kommunistische Systeme) werden Hauptfragen des laufenden Transformationsprozesses angesprochen: wirtschaftliche Transformation (Privatisierung, ausländische Investitionen, Tertiärisierung, Tourismus als Entwicklungsfaktor, u.a.), soziale Transformation (soziale Polarisierung, neue Eliten, neue Armut), politisch-rechtliche Transformation (Anpassung der Rechtssysteme, Demokratisierung, Parteiensysteme, Dezentralisierung und Regionalisierung, Umgang mit Minderheiten, u.a.), räumliche Entwicklungsprozesse (wachsende räumliche Disparitäten, Abheben der Zentren, Zurückfallen ländlicher Räume, Suburbanisierung, u.a.), Umweltsanierung. Zusätzlich kommen die nationalen und regionalen Identitäten und die Rollen der einzelnen Staaten im europäischen Integrationsprozess zur Sprache.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

mündliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Vortrag mit viel Gelegenheit zur Diskussion

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(L2-d1, L2-d-zLV) (MG-S5-NPI)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:42