Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

290330 VO "Zwanzig Jahre danach" - Erfolge und Probleme der Transformationsländer im südöstlichen Europa (2009S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie

Termine:
DO 19.03.2009 14.00-17.00 Ort: Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
DO 26.03.2009 14.00-17.00 Ort: Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
MI 22.04.2009 14.00-15.30 Ort: Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
MI 29.04.2009 14.00-15.30 Ort: Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
MI 13.05.2009 14.00-15.30 Ort: Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
DO 14.05.2009 14.00-17.00 Ort: Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
MI 10.06.2009 14.00-15.30 Ort: Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
MI 24.6.2009 14.00-15.30 Ort: Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
DO 25.06.2009 14.00-17.00 Ort: Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung analysiert die Auswirkungen des politischen Systemwechsels von der Zentralverwaltungswirtschaft zu marktwirtschaftlichen Systemen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Veränderungen in Wirtschaft und Verwaltung, aber auch im kulturellen Leben der betroffenen Länder. Regionale Schwerpunkte bilden ausgewählte Staaten Südosteuropas, v.a. Albanien, Montenegro, die Republik Makedonien, Rumänien und Bulgarien. Im Einzelnen wird darauf eingegangen, auf welchen historischen Voraussetzungen die Staaten beruhen, wie sich die heutigen Herrschafts- und Verwaltungspraxis charakterisieren lassen und in welchen Aspekten die Organisationswirklichkeit nach dem Systemwechsel als erfolgreich oder als mängelhaft zu beschreiben ist.

Inhalte der Sitzungen:

Kulturgeographische Einführung Südosteuropa

Voraussetzungen der Transformation in den Staaten Südosteuropas.

Zur Theorie der Transformationsforschung

Kritik und Stand der Transformationsforschung

Staat, Staatenbildung und Herrschaft in Südosteuropa.

Länderbeispiel Albanien (Herrschaft, Verwaltung, Transformation)

Länderbeispiel Rumänien

Länderbeispiel Rumänien

Länderbeispiele: Die Nachfolgestaaten Jugoslawiens

Der Sonderfall der Grenzräume

Vergleich der Länderbeispiele und Schlussfolgerungen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MG-S5-NPI) (Ld1, Ld-zLV) (Tef-W-B2)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:56